Hände mit Stift und Tablet

Aktuelle Neuigkeiten und Weiterentwicklung

Die ERP-Software easyWinArt wird laufend weiterentwickelt und verbessert.
Alle hier aufgeführten neuen Funktionalitäten erhalten Sie über das automatische Software-Update, welches Sie selbst jederzeit im easyWinArt ausführen können.
Es bringt Sie in wenigen Minuten von Ihrer Version auf die Neuste.

2022

Juli

28.07.2022
Verbesserung der DMS-Vorschau | Verbesserung beim Listendruck

Verbesserung der DMS-Vorschau

Bei bestimmten Zeichenkombinationen im Dateinamen konnte es zu Problemen in der DMS-Vorschau kommen. Diese wurden behoben.

Verbesserung beim Listendruck

Wenn eine Teilmenge ausgewählt wurde, konnte es in der Auswahlspalte zu Problemen kommen. Dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4689.2807.22

26.07.2022
Verbesserung der Fibu-Ausgabe

Verbesserung der Fibu-Ausgabe "DATEV Unternehmen Online"

Es wurde ein neuer Mandanten-Konfigurations-Schalter eingerichtet, um einzustellen, ob externe Dokumente mitberücksichtigt werden sollen.

Programm-Version des Updates:
5.4688.2607.22

13.07.2022
Anpassung der Brutto-Nettopreis Umrechnung | Verbesserung beim Beenden der Menüfunktion

Anpassung der Brutto-Nettopreis Umrechnung

Bei der Umrechnung des Brutto-Preises werden wieder die korrekten MwSt-Sätze berücksichtigt.

Verbesserung beim Beenden der Menüfunktion "MwStSätze"

Wenn die Menüfunktion "MwStSätze" beendet wird, erscheint jetzt eine Hinweismeldung, die anzeigt, wenn in dem aktuellen Ländertyp kein Haupt-MwSt-Satz konfiguriert ist.

Programm-Version des Updates:
5.4687.1307.22

07.07.2022
Erweiterung der Mandanten-Verwaltung um Backup-Splitgröße

Erweiterung der Mandanten-Verwaltung um Backup-Splitgröße

Die Mandaten-Verwaltung wurde um das Feld “Splitgröße“ ergänzt. In dieser kann die maximale Größe der Zip-Archive eingestellt werden. Dies ist nötig, falls der Scheduler-Task “Backup“ aufgrund großen Datenvolumens nicht ausgeführt werden kann.

Programm-Version des Updates:
5.4685.707.22

04.07.2022
Verbesserung der EwaComboBox

Verbesserung der EwaComboBox

In seltenen Fällen konnte es zu einem Fehler beim Speichern eines EwaComboBox-Eintrags kommen.

Programm-Version des Updates:
5.4684.407.22

Juni

28.06.2022
Erweiterung der Artikelkalkulation

Erweiterung der Artikelkalkulation

Die Artikelkalkulation wurde um einen Parameter erweitert, der angibt welche Vorkalkulation gerade ausgeführt wird.

Programm-Version des Updates:
5.4682.2806.22

24.06.2022
Update von List & Label Version 27 | Bugfix zum Export aus Vorschau

Update von List & Label Version 27

Die integrierte Reporting-Komponente List & Label Version 27 wurde von Service-Pack 2 auf Service-Pack 3 upgedatet.

Bugfix zum Export aus Vorschau

Mit der neuesten Version von List & Label 27 kann aus der Vorschau heraus wieder exportiert werden.

Programm-Version des Updates: 
5.4681.2306.22

22.06.2022
Verbesserung der E-Mail-Kommunikation | Änderung bei auftragsbezogenen Bestellungen

Verbesserung der E-Mail-Kommunikation

Es wurde eine Option ergänzt, um die E-Mail-Kommunikation mit TLS 1.2 zu ermöglichen. 

Änderung bei auftragsbezogenen Bestellungen

Der Lieferanten-Ansprechpartner wurde nicht korrekt übernommen, dies ist jetzt geändert.

Programm-Version des Updates:
5.4679.2206.22

08.06.2022
Kleinere Anpassungen bei Update Prozess

Kleinere Anpassungen bei Update Prozess

Die bei einigen Kunden auftretenden Störungen während des Update Prozesses wurden behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4678.806.22

Mai

31.05.2022
Änderung bei der Ermittlung der MwSt

Änderung bei der Ermittlung der MwSt

Die Ermittlung der MwSt über die Beleg-Klasse wurde angepasst.

Programm-Version des Updates:
5.4675.3105.22
 

30.05.2022
Überarbeitung der Mwst-Findung und OSS

Überarbeitung der Mwst-Findung und OSS

Die Ermittlung der MwSt.-Sätze wurde grundlegend überarbeitet. Für eine korrekte Ermittlung der MwSt. muss zunächst der Ort der Leistungserbringung bestimmt werden. Dazu wurde an der Vorgangs-Menüfunktion ein neues Feld "Ort der Leistungserbringung" hinterlegt. Hier kann zwischen den Optionen "Beleg-Adresse", "Lieferadresse", "Einmallieferadresse", "Rechnungsadresse" und "Zentralzahler-Adresse" ausgewählt werden.

Bisher war standardmäßig “Frei EU” (0%) für Transaktionen ins EU-Ausland von easyWinArt vorgesehen. Mit dem neuen Entwicklungsstand wird nun standardmäßig der MwSt.-Satz "Voll EU" (in Deutschland derzeit 19%) für Transaktionen innerhalb der EU verwendet. Damit das Reverse-Charge-Verfahren greift, müssen folgende Bedingungen gegeben sein: 

1. In den eigenen Firmendaten muss die eigene Ust.-ID eingetragen sein. 

2. Das Land des Ortes der Leistungserbringung muss ungleich dem Land der eigenen Firma sein. 

3. Die Adresse der Leistungserbringung muss über eine Ust.-ID verfügen. 

4. Abweichender Mehrwertsteuer an der Adresse der Leistungserbringung muss leer sein.

Mit der Überarbeitung der MwSt.-Findung wurde auch das OSS-Verfahren vollständig für B2C-Transaktionen ins EU-Ausland implementiert. Dazu wurde an der Ländertypen-Menüfunktion ein Häkchen für "One-Stop-Shop"-Ländertypen ergänzt. Dort sind alle EU-Ausländer mit den jeweiligen MwSt.-Sätzen hinterlegt. OSS gilt ab der Überschreitung eines definierten Netto-Schwellen-Werts, der in der Mandanten-Konfiguration eingestellt wird. Üblicherweise liegt diese Schwelle bei 10.000€. Damit das OSS-Verfahren in Kraft tritt, müssen folgende Bedingungen gegeben sein:

1. OSS ist in der Mandanten-Konfiguration aktiviert 

2. die OSS-Netto-Schwelle wurde innerhalb des Geschäftsjahres (in easyWinArt ab dem 01.01. des laufenden Jahres) überschritten 

3. der Ort der Leistungserbringung liegt im EU-Ausland (relativ zum eigenen Firmensitz) 

4. Die Adresse des Ortes der Leistungserbringung darf über keine Ust.-ID verfügen. 

5. es handelt sich um eine B2C-Transaktion (Das Häkchen "Privatadresse" an der Adresse des Ortes der Leistungserbringung ist gesetzt. Ausnahme dabei ist die Einmallieferanschrift. Diese ist nie privat, da es sich in der Regel um Messestände, Baustellen oder ähnliches handelt.) 

Sind diese Bedingungen erfüllt, wählt easyWinArt automatisch den korrekten MwSt.-Satz des Ziellandes aus. Bitte beachten Sie, dass vom jeweiligen Haupt-MwSt.-Satz abweichende MwSt.-Sätze pro Land an den jeweiligen Artikeln eingestellt werden müssen (z.B. Lebensmittel o.ä.). Sollten Sie nicht sicher sein, welcher MwSt.-Satz für Ihre Artikel in welchen Ländern der richtige ist, hat die EU ein online Tool bereitgestellt, in dem Sie den korrekten MwSt.-Satz unter Angabe des HS-Codes (die ersten 6 Stellen der Zolltarifnummer) bestimmen können.

Programm-Version des Updates: 
5.4674.3005.22

24.05.2022
Verbesserung der Artikel-Menüfunktion

Verbesserung der Artikel-Menüfunktion

An der Artikel-Menüfunktion wurde ein Problem behoben, dass zu easyWinArt-Abstürzen geführt hat.

Programm-Version des Updates:
5.4673.2405.22

20.05.2022
Verbesserungen für den Leitstand

Verbesserungen für den Leitstand

Bei aktiviertem Zeitspannenfilter werden Arbeitsplätze, die ohne Arbeitsgänge sind, im sichtbaren Bereich ausgeblendet.

Verknüpfungen, die in der Feinplanung aktiviert wurden, werden jetzt direkt gezeichnet.

Die Darstellung der Verknüpfungstypen an den Fertigungsarbeitsgängen wurde verbessert.

Programm-Version des Updates:
5.4672.1905.22

19.05.2022
Erweiterung der Intrastat-Schnittstelle | Änderung bei auftragsbezogenen Bestellungen

Erweiterung der Intrastat-Schnittstelle

Die Intrastat-Schnittstelle wurde an die neuen Regeln für die Felder “Ursprungsland” und “USt-ID des Empfängers” angepasst.

Änderung bei auftragsbezogenen Bestellungen

Bei der Erzeugung einer Bestellung mittels "Auftragsbezogene Bestellungen generieren", wird der Ansprechpartner vom Auftrag an der abweichenden Lieferadresse der Bestellung gesetzt.

Der Ansprechpartner an der abweichenden Lieferadresse wird nicht als Bedingung zum Feststellen von gleichen Bestellvorschlägen verwendet.

Programm-Version des Updates:
5.4671.1805.22

06.05.2022
Neuer Datei-Config-Schalter E-Mail-Signatur | Änderung der Ticket Zuordnung

Neuer Datei-Config-Schalter E-Mail-Signatur

Es wurde ein Datei-Config-Schalter eingeführt, der das Abschalten der E-Mail-Signatur in easyWinArt ermöglicht.

Änderung der Ticket Zuordnung

Es wurde eine Änderung vorgenommen, um das Entfernen der Verknüpfung zu einem übergeordneten Ticket zu verbessern.

Programm-Version des Updates:
5.4669.605.22

April

21.04.2022
Erweiterung der Plausibilitäten für die Menüfunktion 'easyScan Barcodescanner'

Erweiterung der Plausibilitäten für die Menüfunktion 'easyScan Barcodescanner'

Falls bestimmte Felder an einer soeben gestarteten oder bereits laufenden Basisstation geändert werden sollen, wird dies zukünftig mit einem Hinweis darauf beendet, dass die Änderung keinen oder sogar eine negative Auswirkung haben könnte. Für entsprechende Änderungen an nicht laufenden Basisstationen wird ein entsprechender Weiter-Abbrechen-Hinweis angezeigt, da nicht ohne weiteres geprüft werden kann, ob diese Basisstation auf einem anderen PC usw. ausgeführt wird.

Programm-Version des Updates:
5.4668.2104.22

19.04.2022
Bugfix zu Fehler beim Einlesen der FiBu | Verbesserung der Menüfunktion 'easyScan Barcodescanner' | Änderung zum Einfluss der Auswahlspalte beim Drucken | Änderungen für Plausibilitäten, Meldungen und Logging für easyScan-Neon

Bugfix zu Fehler beim Einlesen der FiBu

Ein auftretender Fehler, der das Einlesen der FiBu behinderte, wurde behoben.

Verbesserung der Menüfunktion 'easyScan Barcodescanner'

Wie bereits beim Button 'Scanner / Basisstation starten' eingerichtet, gilt ab jetzt auch für den Button 'Alle Scanner / Basisstationen starten', dass die Menüfunktion nur beendet wird, wenn alle Scanner abgemeldet sind. Ist dies nicht der Fall, wird der Vorgang mit dem entsprechenden Hinweis abgebrochen.

Änderung zum Einfluss der Auswahlspalte beim Drucken

Falls der Anwender eine Aktion für einen Report mit der Einstellung 'Nur aktuellen Datensatz drucken' startet, wird nur der selektierte Datensatz ausgewertet. Falls andere Datensätze mit dem Auswahl-Haken ausgewählt sind, erhält er nun einen Hinweis.

Der Serien-Mailversand wurde ebenfalls um die Funktion 'Auswahlspalte-Einfluss auf Drucken' erweitert, so dass nur die darüber getätigte Auswahl in den Mailversand geht.

Änderungen für Plausibilitäten, Meldungen und Logging für easyScan-Neon

In der Barcodescanner-Verwaltung können die Funktionen Service, Start aller Scanner und Start eines Scanners erst verwendet werden, wenn Datensätze vorhanden sind und der aktuelle Datensatz keine ungespeicherten Änderungen aufweist. Vor dem Start eines Scanners wird geprüft, ob der Mandant eingestellt ist, der auch aktuell in easyWinArt eingeloggt ist, ob die Basisstation aktiv eingestellt ist und mindestens ein Handteil aktiv ist.

Kann der Start eines Scanners nicht, oder nicht vollständig erfolgen, enthält das Meldungsfenster jetzt unter dem Button 'Details' ausführliche Informationen zur Ursache. Im Log des easyScan-Neon gehen nun auch im Fehlerfalle ausführliche Informationen ein.

Programm-Version des Updates:
5.4667.1904.22

13.04.2022
Einfluss der Auswahlspalte beim Drucken | Änderung der Bestandsinfo bei Bestandskorrektur easyScan-Neon | Änderung der Funktion zum reportspezifischen Deaktivieren von Report-Designer-Datenquellen | Bugfix zum Fehler am Vorgang bezüglich MwSt.-Meldung

Einfluss der Auswahlspalte beim Drucken

Wird bei einem oder mehreren Datensätzen das Auswahlhäkchen gesetzt, wird beim Druck bzw. beim Öffnen des Report-Designers die Datenquelle entsprechend auf die ausgewählten Datensätze eingeschränkt. Es werden nur die ausgewählten Datensätze als Blätter oder in einer Liste angezeigt bzw. angedruckt.

Änderung der Bestandsinfo bei Bestandskorrektur für easyScan-Neon

Bei der Bestandskorrektur (aus Hauptmenü-Punkt 1) wird nun, wie bereits bei manuellem Zugang und Abgang, nach Auswahl eines Artikels eine Info auf dem Handteil-Display über maximal drei Bestände des Artikels angezeigt.

Änderung der Funktion zum reportspezifischen Deaktivieren von Report-Designer-Datenquellen

Die neue Funktion ermöglicht das Deaktivieren bzw. Aktivieren von Datenquellen für Reports. Durch das Deaktivieren von Datenquellen kann sich die Zeit zum Aufbau eines Reports verringern. Die Einstellungen können in den neuen Registerkarten 'Report-Aktivierung-Drucken' und 'Report-Aktivierung-Liste' in der Menüfunktion 'Report-Designer Datenquellen-Erweiterungen' getätigt werden.

Bugfix zum Fehler am Vorgang bezüglich MwSt.-Meldung

Wenn keine Adresse zur Beleg-Adressnummer vorlag, führte dies zu einem Fehler bei der MwSt.-Meldung.

Programm-Version des Updates:
5.4666.1304.22

06.04.2022
Update auf List & Label Version 27 | Änderungen und Erweiterungen am easyScan-Neon-Diagnose-Fenster

Update auf List & Label Version 27

Die integrierte Reporting-Komponente wurde von Version 26 SP5 auf Version 27 SP2 upgedatet.

Änderungen und Erweiterungen am easyScan-Neon-Diagnose-Fenster

Das Diagnose-Fenster wurde in Service-Fenster umbenannt.
Die Funktionen High-Speed Modus und Low-Speed Modus sind hinzugekommen.
Die Funktionen im Fenster sind jetzt nur dann verfügbar, wenn sie zum Gerät als Konfiguration Master-Slave-Gerät passen.
Die Steuerelemente im Fenster wurden neu angeordnet und mit neuen Texten ausgestattet.
Ein auftretender Fehler beim Öffnen und Schließen des Fensters wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4665.604.22

05.04.2022
Bugfix Adressauswahlfehler | Bugfix Ländertyp Label

Bugfix Adressauswahlfehler

Problem beim Anzeigen der Adress-Auswahl-Liste am Vorgang behoben.

Bugfix Ländertyp-Label

Bei Klick auf Ländertyp-Label konnte ein Fehler auftreten, dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4663.504.22

04.04.2022
Änderungen bei Scheduler-Aufgabe Währungs-Kurse

Änderungen bei Scheduler-Aufgabe Währungs-Kurse

Da bei der bisherigen Verfahrensweise Fehler auftreten konnten, wurde der Speicherort, aus dem relevante Daten ausgelesen werden, geändert.

Programm-Version des Updates:
5.4662.404.22

04.04.2022
Verbesserung beim fehlerhaften Einspielen von Lizenzdaten | Verbesserung der Speichern- und Löschfunktion | Änderung der Anrede bei Ansprechpartner und Adresse | Verbesserte Tooltips

Verbesserung beim fehlerhaften Einspielen von Lizenzdaten

Falls es beim Startvorgang von easyWinArt zum fehlerhaften Einspielen von Lizenzdaten kommt, erfolgt jetzt eine Fehlermeldung.

Verbesserung der Hauptfenster- und Menüfunktions-Einstellungen

Fehlende Funktionalitäten bei Anpassungen der Hauptfenster- und Menüfunktions-Einstellungen ergänzt.

Änderung der Anrede bei Ansprechpartner und Adresse

Bei der Menüfunktion Ansprechpartner und der Registerkarte Ansprechpartner bei der Menüfunktion Adressen wird die Anrede jetzt sprachen-spezifisch angezeigt (Bsp. Hr. und Fr.).

Verbesserte Tooltips

Die Tooltips bei der Druck-Vorschau, den Adressen, den Artikeln und beim Excel-Export wurden verbessert.

Programm-Version des Updates:
5.4661.404.22

März

22.03.2022
Bugfix zum Öffnen der Beleg-Positionen | Bugfix der Druck-Vorschau bei Tasteneingabe oder Barcode-Scans

Bugfix zum Öffnen der "Beleg-Positionen"

Fehler beim Öffnen der Menüfunktion "Beleg-Positionen" behoben. Das Control EwaTreeListView wurde angepasst. 

Bugfix der Druck-Vorschau bei Tasteneingabe oder Barcode-Scans

Durch Änderungen im Formulartyp bei geöffneter Druck-Vorschau, wird in Zukunft die Fehlermeldung sowie der Hinweis auf eine nicht-mögliche Dateneingabe verhindert. 

Programm-Version des Updates:
5.4660.2203.22

22.03.2022
Weiterentwicklung der Funktionen 96 und 97 für easyScan Neon | Verbesserung des Update-Prozesses

Weiterentwicklung der Funktionen 96 und 97 für easyScan Neon

Bisher konnten die beiden Hauptmenü-Punkte nur Tastatureingaben für Zeichen 0-9, a-z etc. simulieren, aber keine Sonderzeichen. Jetzt werden alle Zeichen verarbeitet (z.B. &, /), so dass mit Funktion 97 das easyBDE bedient werden kann.

Verbesserung des Update-Prozesses

Im Fenster, welches einen Fehler bei der SDK-Kompilierung meldet und das Fortsetzen oder Abbrechen anbietet, gibt es einen neuen Button zum Wiederholen der Kompilierung, mit dem das Kompilieren beliebig oft wiederholt werden kann.
In der Logdatei wird jetzt protokolliert, welche Entscheidung im Meldungsfenster getroffen wurde.

Programm-Version des Updates:
5.4659.2203.22

21.03.2022
Bugfix für neuen DMS-Dokumenten-Import | Erweiterung des easyScan-Neon-Diagnosefenster | Verbesserung der Menüfunktionen-Verwaltung | Bugfix im easyPZE

Bugfix für neuen DMS-Dokumenten-Import

SQL-Befehl im Scheduler-Aufgabe “Dokumenten-Import” angepasst. Tabellen-Spalten wurden umbenannt.

Erweiterung des easyScan-Neon-Diagnosefenster

Die Firmware und der Speedmodus der Basisstation können im Diagnose-Fenster abgefragt werden.

Verbesserung der Menüfunktionen-Verwaltung

Die UI-Oberfläche der Menüfunktionen-Verwaltung wurde verbessert.

Bugfix im easyPZE

Fehlzeitgründe die nicht im easyPZE als Button verfügbar sein sollen (z.B. Homeoffice) führten zu einem Problem bei Benutzung des easyPZEs. Beim Anzeigen der PZE-Anwender-Informationen kam es zu einem Date-Konvertierungsfehler.

Programm-Version des Updates:
5.4658.2103.22

15.03.2022
Bugfix bei Vorkalkulation | Neue Diagnose-Funktion für easyScan Neon | Bugfix bei Fertigungsauftrag-Reports | Bugfix für SMTP-Passwort-Eingabe in Mandanten-Konfiguration

Bugfix bei Vorkalkulation

Datumsformat in der SQL-Abfrage der Vorkalkulation angepasst, so dass es unabhängig vom Windows-Zeitformat des ausführenden Systems ist.

Neue Diagnose-Funktion für easyScan Neon

Button in Barcodeleser-Verwaltung ergänzt, welcher ein Fenster (zunächst nur für Basisstation 9160) öffnet, in dem von einer Master-Basisstation die Liste der zum Netzwerk gehörenden Basisstationen abgefragt werden kann. Für jede dieser Basisstationen kann wiederum die Firmware abgefragt werden.

Bugfix bei Fertigungsauftrag-Reports

Nach der Erweiterung der Fertigungsaufträge um die Druckmöglichkeit für Wareneinlagerungsetiketten wurde das dazu gehörige Datensatzauswahl-Fenster auch bei anderen Reports angezeigt. Dies wurde behoben.

Bugfix für SMTP-Passwort-Eingabe in Mandanten-Konfiguration

Wegen einer Verbesserung des Passwort-Eingabe-Fensters konnte es bei easyWinArt-Installationen von vor Juli 2019 zu einer Fehlermeldung beim Versuch kommen, das Passwort zu ändern und abzuspeichern. Dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4656.1503.22

15.03.2022
Neuer DMS-Dokumenten-Import aus Datenbank-Tabelle über Scheduler-Aufgabe

Neuer DMS-Dokumenten-Import aus Datenbank-Tabelle über Scheduler-Aufgabe

Mittels der neuen Tabelle DokumentenImport können Dokumente für den DMS-Import in die Datenbank hinzugefügt werden. Diese werden von der Scheduler-Aufgabe “Dokumenten-Import” ins DMS-System übernommen und mit dem hinterlegten Datensatz verknüpft.

Programm-Version des Updates:
5.4657.1503.22

10.03.2022
Erweiterung der Ereignisprotokoll-Einträge für den Dienst | Bugfix bei Passwort-Eingabe | Bugfix für Wiedervorlagen | Bugfix für easyScan Neon

Erweiterung der Ereignisprotokoll-Einträge für Dienst und DienstRun

Startet der easyWinArt-Dienst nicht die nächste Stufe DienstRun, weil gerade ein Update läuft, so wird dies jetzt im Ereignisprotokoll eingetragen. Die Prüfung der Textdatei, ob immer noch ein Update läuft, wurde von 1 Sekunde auf alle 10 Sekunden geändert, damit nicht zu viele Dateisystemzugriffe erfolgen. 
Wird nach dem Start von DienstRun keine nächste Stufe DienstScheduler gestartet, so wird dies im Ereignisprotokoll eingetragen. 

Bugfix für seltene Fehler bei Passwort-Eingabe 

An einigen Stellen in easyWinArt kann über ein spezielles Passwort-Dialog-Fenster ein Passwort eingegeben werden, welches verschlüsselt in der Datenbank gespeichert wird. Das Verschlüsselungs-Verfahren wurde robuster gestaltet, so dass es auch in Ausnahmefällen von besonders kurzen, langen oder umfangreich mit Sonderzeichen ausgestatteten Passwörtern nicht zu Fehlern kommen kann.

Bugfix für Wiedervorlagen

Die Bestätigungs-Wiedervorlagen für erledigte Untertickets wurden fälschlicherweise als "Mahnungs-Wiedervorlagen" erstellt. Dies wurde korrigiert. 

Bugfix für easyScan Neon: Mehrere Anpassungen am easyScan-Neon-Verbindungstest-Fenster

Extrahieren-Button funktioniert jetzt auch korrekt im Master/Slave-Modus. Erfolgreich-Hinweistext des Extrahieren-Buttons für den Master/Slave-Modus angepasst. Der Übernehmen-Button fügt die Handteil-Adresse jetzt in das Feld Master/Slave-Adresse der Handteil-Menüfunktion ein, wenn die Basisstation im Master/Slave-Modus betrieben wird. 

Programm-Version des Updates:
5.4654.1003.22

08.03.2022
Bugfix im Framework bzgl. Suchen | Bugfix für easyScan Neon: Initialisierung von TCP/IP-Basisstationen korrigiert | Bugfix für easyScan Neon: Kunde-Kommissionierung

Bugfix im Framework bzgl. Suchen

Beim Schließen oder Abbrechen der Schnellsuche und Erweiterte Suche wird kein unnötiger Code mehr ausgeführt. Die Fenster werden schneller geschlossen, so dass der Anwender sofort weiterarbeiten kann.

Code-Anpassung der Schellsuche: Wurde im Trigger VorSuchen bzw. in der Funktion OnEwaVorSuchen mittels AktionAusführen=False signalisiert, dass die Suche nicht auszuführen ist, wurde trotzdem noch ein Teil des nachfolgenden Codes ausgeführt. Dies wurde geändert zum sofortigen Ausstieg aus dem Code.

Bugfix für easyScan Neon: Initialisierung von TCP/IP-Basisstationen korrigiert

Das initiale Senden des Displayinhalts wurde schon ausgeführt, obwohl die Basisstation (bzw. die Handteile) für die Kommunikation noch nicht bereit waren. Dies wurde angepasst, so dass erst bei funktionierender Kommunikation der Displayinhalt gesendet wird.

Bugfix für easyScan Neon: Kunde-Kommissionierung

Die Handteile haben falsche Ton-Signale ausgegeben, dies wurde geändert. Eine unnötige Abfrage, ob wirklich beendet / abgeschlossen werden soll, wenn gar keine Artikel erfasst wurden, wurde entfernt. Eine fehlende Plausibilität wurde ergänzt, so dass vor dem Abschluss geprüft wird ob ein Artikel erfasst wurde.

Programm-Version des Updates:
5.4653.803.22

Februar

23.02.2022
Bugfix für Mandanten-Verwaltung | Bugfix für easyScan Neon

Bugfix für Mandanten-Verwaltung

Seit der Ergänzung der neuen Registerkarte ewaAPI in der Mandanten-Verwaltung hat eine fehlerhafte Plausibilität verhindert, dass neue oder koperte Zeilen gespeichert werden können. Diese Plausbilität wurde so geändert, dass sie nur ausgeführt wird, wenn das ewaAPI-Aktivieren-Häkchen gesetzt wird. außerdem wurde die Plausibilität weiter nach vorne verschoben, da alle anderen Plausbilitäten zu ewaAPI weiter ins Detail gehen.

Bugfix für easyScan Neon

Korrigiert wurden:

Fehlender OK-Ton bei Info-Punkt bei Abfrage des Artikels nach Abfrage des Magazins.
Falscher Text bei Versand-Kommissionieren-Auftrag nach Scan eines Artikels, dessen kommissionierbare Menge geringer ist als die zuvor am Scanner eingegebene Wunschmenge.
Falscher Ton bei Versand-Kommissionieren-Auftrag, wenn die Zurück-Taste betätigt wurde, um aus der Von-Magazin-Auswahl eine Ebene zurück zu navigieren.

Programm-Version des Updates:
5.4651.2302.22

23.02.2022
Bugfix in Inventur-Bewertung

Bugfix in Inventur-Bewertung

Bei der Inventurbewertung mit kleinstem Einkaufspreis gab es das Problem, dass der aktuelle Artikel-Lagerbestand berücksichtigt wurde, wenn es keinen Lagerjournal-Eintrag vor dem Bestandsdatum der Inventurbewertung gibt.
Falls es keine Lagerjournal-Einträge eines Artikels vor dem Bestandsdatum gibt, muss mit einem Lagerbestand von 0 gerechnet werden und nicht mit dem aktuellen Artikel-Lagerbestand.

Programm-Version des Updates:
5.4652.2302.22

22.02.2022
Verbesserung der Start-Plausibilitäten | Verbesserung an EwaUpdate.exe | Fertigungseinlagerungs-Etiketten-Report | Anpassung für Wareneinlagerung | Bugfix & UX-Verbesserung an Adressen | Bugfix BasisForm.SetzeWert()

Verbesserung der Start-Plausibilitäten

Kann easyWinArt nicht gestartet werden, so wird jetzt differentierter ausgegeben, ob der SQL Server generell nicht erreichbar ist oder ob eine Verbindung zur Lizenzdatenbank easyWinArt nicht hergestellt werden kann, z.B. weil diese fehlt oder keine Rechte bestehen.

Verbesserung an EwaUpdate.exe

Das Einlesen der easyWinArt-Conig.txt sowie der Umfang der Fehlermeldung bei Schwierigkeiten mit dem Zugriff auf den SQL Server wurden verbessert.

Fertigungseinlagerungs-Etiketten-Report

Am Fertigungsauftrag steht jetzt ein neuer Report zur Ausgabe von Etiketten für die gefertigte Ware bereit, welche für die Wareneinlagerung verwendet werden können. Diese Funktion ist so bereits von der EK-Lieferung bekannt.

Anpassung für Wareneinlagerung

Der Report für die Wareneinlagerung zeigt keine nicht-lagerfähigen Artikel-Positionen mehr an, da diese sowieso nicht eingelagert werden können. Entsprechend wurden auch die Wareneinlagerungs-Etiketten angepasst.

Bugfix & UX-Verbesserung an Adressen

Wurde an einer Adresse die Auswahl der Landes auf leer geändert, kam es zum Fehler, dies wurde korrigiert. Währung und Sprache können jetzt ebenfalls auf leer eingestellt (aber nachwievor nicht leer gespeichert) werden. Änderungen an Land, Sprache, Währung und Region werden jetzt sofort auch in der Suchliste angezeigt (inklusive jeweiliger Bezeichnungen).

Bugfix BasisForm.SetzeWert()

Wurde z.B. BasisForm.SetzeWert() verwendet, um einen Wert anzupassen über die DataTable und wurde dabei auch AcceptChangesSetzen verwendet, so wurde letzteres bei EwaControls nicht vollständig umgesetzt, weil versäumt wurde, dass dann EwaGeändertFLAG auf False gesetzt werden muss, was bei Verwendung von SetzeControl so bereits abläuft. Dadurch war Text in den entsprechenden Controls fett dargestellt, obwohl keine Änderung vorlag. Dies wurde jetzt ergänzt.

Programm-Version des Updates:
5.4650.2202.22

17.02.2022
Bugfix für MwSt.-Satz an Adresse | Bugfix für E-Mail-Versand

Bugfix für MwSt.-Satz an Adresse

Seit einigen Wochen konnte es bei den Adressen dazu kommen, dass ein neu zugewiesener MwSt.-Satz nicht gespeichert wurde. Dies wurde behoben.

Bugfix für E-Mail-Versand

Die Ermittlung eines Wertes für die Archivierung von E-Mails im Mail-Archiv von easyWinArt war fehleranfällig, so dass es dazu kommen konnte, das E-Mails aus easyWinArt heraus nicht in allen Fällen tatsächlich versendet worden sind. Dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4649.1702.22

15.02.2022
Erweiterung von easyWinArt für ewaAPI (Smartphone-App-Anbindung) | easyScan-Neon-Bugfix bzgl. Ident.-Nr.

Erweiterung von easyWinArt für ewaAPI (Smartphone-App-Anbindung)

ewaAPI erweitert eine bestehende Installation von easyWinArt ERP um die Funktion des Zugriffs aus dem Internet. Dies wird z.B. für den Einsatz der easyWinArt-App (auf Android oder iPhone) benötigt.

Mit diesem Update wird easyWinArt um die Möglichkeit erweitert, die API für jeden gewünschten Mandanten zu konfigurieren und ein Zertifikat hinterlegen zu können. Dazu hat die Mandanten-Verwltung eine weitere Registerkarte "ewaAPI" erhalten.

easyScan-Neon-Bugfix bzgl. Ident.-Nr.

Nach einer Verbesserung für Performance wurde die Identnummer nicht korrekt verarbeitet bei der Suche nach dem gescannten Artikel. Dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4648.1502.22

08.02.2022
Bugfix bei Inventur-Bewertung

Bugfix bei Inventur-Bewertung

Korrektur bei der Berechnung der Bestände in der Inventur-Bewertung beim Verfahren "Kleinster Einkaufspreis".

Programm-Version des Updates:
5.4647.802.22

07.02.2022
Bugfix für MT940-Schnittstelle (Kontoauszug) | 2 neue Mandanten-Konfig-Schalter für Drucken

Bugfix für MT940-Schnittstelle (Kontoauszug)

Enthält der Absender ein Hochkomma, konnte es zu fehlehaften Datenbankanfragen kommen welche zum Abbruch des Vorgangs führten. Dies wurde behoben.

2 neue Mandanten-Konfig-Schalter für Drucken

Die Mandanten-Konfiguration wurde in der Registerkarte Drucken-Allgemein um zwei neue Konfigurations-Schalter ergänzt:

  • Fenster 'Ausgabe-Einstellungen' beim Drucken unterdrücken
    Ist diese Option aktiviert, wird unmittelbar vor dem Drucken kein Fenster mehr angezeigt, welches die Auswahl des Druckers sowie die Einstellung einiger weiterer Parameter erlaubt. Stattdessen wird der Druckvorgang direkt mit den Einstellungen gestartet, welche dem Report entnommen werden bzw. welche der Anwender für sich "permantent" abgespeichert hat.
  • Button 'Drucken' automatisch fokussieren
    Im Fenster zur Auswahl des Reports und der Druck-Methode wird der Fokus direkt auf den Drucken-Button gelegt, so dass mittels Enter-Taste direkt mit dem Druckvorgang auf einen Drucker begonnen werden kann, sobald sich das Fenster öffnet.

Programm-Version des Updates:
5.4646.702.22

04.02.2022
Bugfix für Preisanpassungs-Funktion für Artikel-Preise

Bugfix für Preisanpassungs-Funktion für Artikel-Preise

Prüfung auf Fremdschlüssel-Verwendung beim Löschen von Preisanpassungs-Protokollen ergänzt.

Programm-Version des Updates:
5.4645.402.22

03.02.2022
Arbeitsgang-Fertigungs-Arbeitsgang-Beziehung | Bugfix Textfeld-Autovervollständigung | Tooltips für SDK-Trigger | Bugfix bzgl. Anzeigenidentifizierer

Arbeitsgang-Fertigungs-Arbeitsgang-Beziehung

Wird ein Fertigungsauftrag automatisch erzeugt, so wird die GUID des Quell-Artikel-Arbeitsganges am FertigungsArbeitsgang gespeichert. Beim Löschen des Artikel-Arbeitsgangs werden die Fremdschlüssel-Verwendungen in FertigungsArbeitsgänge entfernt.

Bugfix Textfeld-Autovervollständigung

Fehler beim Füllen der AutoCompleteSource der TextBox behoben.

Tooltips für SDK-Trigger

Im SDK werden jetzt (sofern bereits hinterlegt) in den zugehörigen Tooltips Erklärungen zu den SDK-Triggern angezeigt.

Bugfix bzgl. Anzeigenidentifizierer

Stammte die Anzeigeidentifizierer-Spalte aus einer anderen Tabelle als der Primärtabelle der Menüfunktion, konnte es zu einem Fehler kommen. Dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4642.302.22

03.02.2022
Preisanpassungs-Funktion für Artikel-Preise

Preisanpassungs-Funktion für Artikel-Preise

In den Menüfunktionen "Artikel", "Adressen", "Artikel-Kunden-Daten", "Artikel-Lieferanten-Daten", "Kunden-Artikel-Daten" und "Lieferanten-Artikel-Daten" wurde eine Funktion zur Preisanpassung implementiert. Diese kann in den jeweiligen Menüfunktionen über den neuen Button in der Funktions-Toolbar oder über den Shortcut Strg+Shift+C aufgerufen werden, nachdem mit der teils neuen Auswahlspalte Datensätze für die Preisanpassung ausgewählt wurden. In dem sich daraufhin öffnenden Dialogfenster können weitere Einstellungen zur Preisanpassung vorgenommen und Informationen über den Umfang der Anpassung eingesehen werden. 

Einstellungen:
Der "Zieltyp" legt fest, welche verschiedenen Preise angepasst werden und ob sich die Anpassung auf Verkaufs- und/oder Einkaufs-Preise auswirkt (hier Preisauswirkung genannt).
Die Methode legt die Berechnung des neuen Preises fest. Folgende Methoden stehen zur Verfügung:

Prozentual: Ein prozentualer Anteil des aktuellen Preises wird addiert oder subtrahiert.
Faktor: Der aktuelle Preis wird mit dem Faktor multipliziert. Ist das "Dividieren"-Häkchen aktiviert, wird der aktuelle Preis mit dem "Faktor" dividiert.
Absolut: Der aktuelle Preis wird mit einem absoluten Wert unter der Berücksichtigung des eingestellten Preisfaktors addiert oder subtrahiert.
Überschreiben: Der aktuelle Preis wird mit einem absoluten Wert unter der Berücksichtigung des eingestellten Preisfaktors überschrieben.

Die Nachkommastellen geben an, auf wie viele Nachkommastellen nach der Berechnung gerundet wird.

Im unteren Abschnitt des Dialogfensters wird die Anzahl der Datensätze angezeigt, die unter Berücksichtigung der Einstellungen bei der Durchführung der Preisanpassung verarbeitet werden. Wird der "Ausführen"-Button betätigt, wird zunächst eine Prüfung über geänderte Daten durchgeführt. Sind Daten zwischenzeitlich geändert worden, kann der easyWinArt-Anwender entscheiden ob er die Anpassung dennoch durchführen möchte. Während der Preisanpassung wird der Fortschritt als Zahl der verarbeiteten Datensätze und prozentual als Ladebalken angezeigt. Nach erfolgreicher Ausführung wird ein Protokollierungs-Eintrag in der Preisanpassungs-Protokoll-Menüfunktion angelegt, die geänderten Preise mit ergänzenden Informationen als Excel-Dokument exportiert und eine Abschluss-Meldung angezeigt.

Programm-Version des Updates:
5.4644.302.22

Januar

26.01.2022
Bugfix für easyWinArt-Start | Konfig-Schalter für Vor-Kalkulation | Bugfix für Drucken bzgl. Kategorien | Geschlossene Struktur für Kategorien | Verbesserung für easyScan Neon

Bugfix für easyWinArt-Start

Nach einer kürzlichen Änderung konnte es zum Fehler beim Start von easyWinArt kommen, wenn der Pfad zur easyWinArt.exe Leerzeichen enthält. Dies wurde korrigiert.

Konfig-Schalter für Vor-Kalkulation

Im Dezember wurde die Vor-Kalkulation in der Berechnungsmethode des Preises so erweitert, dass bei EK-Artikeln die Preise des Stammlieferanten berücksichtigt und verwendet werden, sofern ein Stammlieferant zugewiesen ist. Dafür wurde jetzt ein Mandanten-Konfigurations-Schalter "Stammlieferanten-Preise bei EK-Artikeln einbeziehen" in der Registerkarte Artikel angelegt, über den die neue Funktion aktiviert werden kann. Ohne Aktivierung wird die bisherige Berechnung angewendet, welche nur neutrale Artikelpreise berücksichtigt.

Bugfix für Drucken bzgl. Kategorien

Beim Drucken konnte es zu Fehlern kommen, sofern die Auswahl der Datensätze der Suchliste über die Registerkarte "Kategorien" im Navigationsbereich erfolgte. Dies wurde behoben.

Geschlossene Struktur für Kategorien

Um die Arbeit in der Registerkarte "Kategorien" des Navigationsbereiches für große Strukturen intuitiver und übersichtlicher zu gestalten, wird die Baumstruktur beim Öffnen der Menüfunktion ab jetzt komplett geschlossen dargestellt. Dann kann der gewünschte Zweig schnell und einfach gezielt geöffnet werden.

Verbesserung für easyScan Neon

Der interne Algorithmus zur Suche nach einem eingescannten Artikel im Artikelstamm der Datenbank wurde verbessert, so dass sich teilweise die Geschwindigkeit erhöhen kann.
Werden Etiketten mittels easyWinArt ausgedruckt, so dass ein Präfix zur Erkennung des Typs vorangestellt ist (z.B. A$ für Artikel-Nr. oder I$ für Ident-Nr.), so erfolgt die Suche nur noch im entsprechenden Datenbankfeld und nicht mehr in anderen Feldern. Auch dies kann zu erhöhter Geschwindigkeit bei der Artikelsuche führen und fehlerhafte Auswahl vermeiden.

Programm-Version des Updates:
5.4641.2601.22

19.01.2022
Änderungen am easyWinArt-Dienst, auch bzgl. easyScan Neon | Verbesserung und Bugfixing für Inventur-Zählung | Bugfix für Schnellstart | Bugfix für Barcodescanner-Verwaltung | Bugfix für easyScan Neon

Änderungen am easyWinArt-Dienst, auch bzgl. easyScan Neon

Der easyWinArt-Dienst wurde insgesamt überarbeitet, so dass er stabiler arbeitet und aussagekräftige (Fehler-)Meldungen ausgibt. Er startet jetzt nicht mehr automatisch in festen Intervallen neu, so dass ein über den Dienst betriebener easyScan Neon nicht mehr unterbrochen wird, sondern dauerhaft durcharbeiten kann. Wird der Dienst (manuell) beendet, beenden sich die untergeordneten Prozesse jetzt direkt. Außerdem geht der Dienst sparsamer mit Datenbankzugriffen um.

Verbesserung und Bugfixing für Inventur-Zählung

Die Funktion des Config-Datei-Schalters 'InventurZählungBeiNeuLetztenLagerplatzWiederEinstellen' lässt sich jetzt mit einem neuen Button in der Menüfunktions-Symbolleiste jederzeit ein- und auschalten, der Config-Datei-Schalter stellt die Vorbelegung für diesen Button beim Starten der Menüfunktion dar.
Das Label zum Öffnen des Artikels ist jetzt deaktiviert, wenn gerade kein Artikel ausgewählt ist.
Die interne Programmlogik bzgl. Lagerort und Magazin wurde so geändert, dass es nicht mehr vorkommen sollte, dass vom Anwender ein Zähl-Datensatz abgespeichert wird, dessen Lager-Magazin nicht zum Lagerort dieses Datensatzes gehört.

Bugfix für Schnellstart

Im Auswahlfeld 'Schnellstart' des Navigationsbreiches fehlte seit einiger Zeit der leere Eintrag, weshalb ein Leeren nicht möglich war.

Bugfix für Barcodescanner-Verwaltung

Die Barcodeleser-Verwaltung konnte wegen einer übereifrigen Plausibilität nicht mehr geöffnet werden, wenn keine Datensätze vorhanden waren.

Bugfix für easyScan Neon

Bei der Verwendung von Menüpunkt 96 wurde nicht wie vorgesehen Enter an das "Eintippen" des Barcodes per "Tastatus-Simulation" angehangen, dies wurde behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4640.1901.22

11.01.2022
Allgemeine Detail-Verbesserungen

Allgemeine Detail-Verbesserungen

Die Änderungen betreffen interne Code-Strukturen und bewirken keine sichtbaren Änderungen für den Anwender.

Programm-Version des Updates:
5.4639.1101.22

10.01.2022
Bugfix für OSS-Ländertyp und Mwst. an Vorgangs-Position

Bugfix für OSS-Ländertyp und Mwst. an Vorgangs-Position

Bug beim Speichern des OSS-Ländertypen an einer Adresse behoben. Ermittlung des Mwst.-Satzes an einer Vorgangs-Position korrigiert.

Programm-Version des Updates:
5.4638.1001.22

07.01.2022
Änderung am Kontoauszugsmanager

Änderung am Kontoauszugsmanager

Im Kontoauszugsmanager wird jetzt Storno Credit und Storno Debit beachtet.

Programm-Version des Updates:
5.4637.701.22

05.01.2022
GUI der Inventur-Zählung | Neue Reports bei Adressen | easyScan Neon: Scrollen und Funktions-Lagerorte für Info | Verbesserungen für Neue-Belegversion-Funktion

GUI der Inventur-Zählung

Identnummer in Suchliste und im Detailbereich ergänzt, damit Anwender besser mit den Zählungen arbeiten können, welche den Artikel über seine Ident-Nr. identifizieren.
Artikel-Label an der Artikel-Textbox ergänzt, über das der Artikel im Artikelstamm geöffnet werden kann.
Überschrift im Detailbereich entfernt, weil unnötig, haben andere Menüfunktionen so auch nicht. Statt dort wird die Bezeichnung der Inventur (falls vorhanden) jetzt hinter der Menüfunktions-Überschrift angezeigt.
Menüfunktions-Symbolleiste ergänzt.
Checkbox 'Schnellerfassung der Inventur-Zählung' entfernt, Funktion umbenannt in 'Schnellerfassungs-Modus' und als Toolbar-Button in der neuen Menüfunktions-Symbolleiste realisiert. Tooltip entsprechend angepasst und verbessert. Eine Checkbox im Detailbereich zur Steuerung des Verhaltens der Menüfunktion etc. ist unglücklich, weil der Anwender in der Regel zunächst davon ausgeht, dass die Checkbox Daten des Datensatzes aus der Datenbank wiedergibt.
Breiten der Controls auf den zu erwartenden Inhalt angepasst.
Chargen-Controls sind ab jetzt bei Nicht-Chargen-Artikeln nicht mehr nur readonly, sondern disabled.
Obere Steuerelemente-Gruppe umbenannt in 'Zählung erfassen'.
Feld 'Zähl-Bestand' umbenannt in 'Gezählt'.
Untere Steuerelemente-Gruppe umbenannt in 'Infos nach der Inventur-Buchung' und bei noch nicht gebuchter Inventur disabled, weil die Daten erst mit dem Buchen der Inventur gefüllt werden.
In Registerkarte 'Lagerbewegungen nach der Zählung' Extra-Button unterhalb der Tabelle entfernt, dafür Button 1 aktiviert mit Text 'Anzeigen'. Doppelklick auf Tabelle passend realisiert.
Lagerort-Auswahl-Feld um leeren Eintrag ergänzt, damit bei neuen Datensätzen nicht automatisch der erste Wert gefüllt wird (Füllen soll dem Anwender überlassen bleiben) und damit bei leerer Suchliste kein Wert im Auswahlfeld steht.
Gezählt-Feld wird nach Neu nicht mehr mit 0 vorbefüllt, damit der Anwender gezwungen ist, den von ihm gezählten Wert (auch wenn er 0 gezählt hat) einzutragen.

Neue Reports bei Adressen

Mernüfunktion: Adressen - Drucken -> Kunden-Artikel-Umsatz, Lieferanten-Artikel-Kosten, Kunden-Artikel-Umsatz mit Zeitraum-Auswahl, Lieferanten-Artikel-Kosten mit Zeitraum-Auswahl, Kunden-Artikel-Umsatz 7 Jahre Übersicht, Lieferanten-Artikel-Kosten 7 Jahre Übersicht, Kunden-Umsatz-Verlauf, Lieferanten-Kosten-Verlauf
Mernüfunktion: Adressen - Liste -> Kunden-Umsatz 7 Jahre Übersicht, Lieferanten-Kosten 7 Jahre Übersicht

easyScan Neon: Scrollen und Funktions-Lagerorte für Info

Für die Info-Funktion des easyScan Neon (Hauptmenüpunkt 2) wurde das Scrollen ergänzt. Aktuell wird mittels 9+Enter runter- und mit 3+Enter hochgescrollt. Sollte das einem Anwender zu umständlich sein, besteht die Option, sofern er auf eine Funktionstaste verzichten kann (z.B. auf F4 für das löschen des gesamten Display-Inhalts), per Basisstation-Konfiguration für seine gewünschte(n) Basisstation(en) das Absenden der 9 für das Runterscrollen auf die Funktionstaste zu konfigurieren. Möchte er auch das Hochscrollen mit einem Tastendruck verwenden können, wäre eine weitere Funktionstaste dafür umzukonfigurieren, sofern er auch auf diese verzichten kann.
Die Info-Funktion zeigt jetzt auf Kundenwunsch auch Bestände auf Lagerplätzen mit Lagerfunktion (Fertigungsbereitstellung etc.) an. Sollte das bei anderen Kunden wiederum nicht erwünscht sein, wäre eine Konfiguration dafür zu realisieren.

Verbesserungen für Neue-Belegversion-Funktion

Tooltips, Texte und Logik verbessert bei der Neue-Belegversion-Funktion an den Vorgangs-Belegen.

Programm-Version des Updates:
5.4636.501.22

Beratung erwünscht?

Gerne können Sie mich oder einen mein­er freund­lichen Kollegen telefonisch er­reichen:  +49 2161 277 680

Alter­na­tiv schrei­ben Sie uns an  info@it-easy.de oder nutz­en Sie das nach­folgende Kontakt­formular.

Ihr Ralf Jasper
Kundenservice

Mitarbeiterfoto von Herrn Ralf Jasper

Rückruf-Service

Für eine möglichst unkomplizierte Kontaktaufnahme füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und klicken auf „Rückruf anfordern“.