Hände mit Stift und Tablet

Aktuelle Neuigkeiten und Weiterentwicklung

Die ERP-Software easyWinArt wird laufend weiterentwickelt und verbessert.
Alle hier aufgeführten neuen Funktionalitäten erhalten Sie über das automatische Software-Update, welches Sie selbst jederzeit im easyWinArt ausführen können.
Es bringt Sie in wenigen Minuten von Ihrer Version auf die Neuste.

2019

Juli

22.07.2019 Anrede-Text für Anreden ohne Sprachtext

Anrede-Text für Anreden ohne Sprachtext

Die im Cache hinterlegten Anrede-Texte wurden dahingehend angepasst, dass für Anreden ohne zugehörigen Sprachtext kein Platzhalter mit der fehlenden Sprachtext-Nr., sondern eine leere Zeichenkette hinterlegt wird.

Programm-Version des Updates:
5.4058.2207.19

22.07.2019 Positionsüberschrift, Code-Generator, Beleg-Import, Meldungen

Positionsüberschrift im auftragsbezogenen Bestellwesen

Mit dem neuen Konfig-Schalter 'Positionsüberschrift aus Auftrags-Position verwenden' kann eingestellt werden, dass beim Erzeugen der Bestellposition die Positionsüberschrift aus der Auftragsposition verwendet wird.

Export-Funktion im Codegenerator

Mit der neuen Export-Funktion erzeugt der Codegenerator direkt die Dateien für Form, Form-Designer-Code und Form-OBJ-Datei. Diese können dann in der SDK-Projektmappe über "Datei dem Prpjekt hinzufügen" in den entsprechenden Ordnern eingefügt werden.

Beleg-Import-Drehscheibe

Umfasst ein zu importierender Beleg Positionen, deren Artikel im Artikelstamm mittels angegebener Artikelnummer bzw. EAN-Code nicht gefunden werden kann, so werden jetzt die entsprechenden Fehlermeldungen gesammelt und unter Angabe der fehlenden Artikelnummern / EAN-Codes ausgegeben.

Verbesserung von Meldungen

Zur Verbesserung der User Experience wurden mehrere Meldungen inhaltlich und optisch verbessert.

Programm-Version des Updates:
5.4057.2207.19

19.07.2019 Sperren von Rechnungen im Sammeldruck

Sperren von Rechnungen im Sammel-Beleg-Druck

Die automatische Sperre von Rechnungen zur Gewährleistung der Revisionssicherheit wird jetzt auch im Sammel-Beleg-Druck bei allen am Druckvorgang beteiligten Rechnungen gesetzt.

Programm-Version des Updates:
5.4056.1907.19

18.07.2019 CTI-Fenster, Mandanten-Verwaltung

CTI-Fenster verbessert

Die Anzeige der korrekten Anrede für alle möglichen Fälle wurde sichergestellt.

Erweiterung der Mandantenverwaltung

In Vorbereitung auf die Realisierung des neuen Barcodescanners kann jetzt für jeden Mandanten eingestellt werden, auf welchem Server/PC der easyWinArt-Dienst ausgeführt wird, welcher seine Aufgaben (Scheduler-Tasks) ausführt. Dies wird notwendig, sobald die Scanner-Station in der USB-Version entweder auf einem anderen Server/PC eingerichtet wird, als dem bisherigen Server/PC mit easyWinArt-Dienst, oder falls USB-Stationen an mehreren verschiedenen Servern/PCs betrieben werden sollen.

Programm-Version des Updates:
5.4055.1807.19

17.07.2019 Schrift in pdf einbetten

Schriften in Pdf-Dateien einbetten

Mit dem neuen Config-Datei-Schalter 'LLSchriftartenInPdfEinbetten=True' kann das einbetten von Schriften in von List&Label erzeugte pdf-Dateien aktiviert werden.

Programm-Version des Updates:
5.4054.1707.19

16.07.2019 Bugfix bei Buchungsmengen-Plausibilitäten

Bugfix bei Buchungsmengen-Plausibilitäten

Kleinen Plausibilitätsfehler bei den Buchungsmengen behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4050.1607.19

16.07.2019 Erweiterung der Scheduler-Tasks, E-Mail-Leerzeilen und Bugfixes

Weiterentwicklung der Scheduler-Tasks

Die Menüfunktion 'Scheduler-Tasks' wurde auf der GUI aufgeräumt. Manuelles Ausführen einer Aufgabe ist nun auch im Lesemodus möglich. Für spezielle und kundenspezifische Aufgaben gibt es jetzt die neue Option 'Permanente Ausführung', bei der der Zeitplan deaktiviert und die Aufgabe permanent gestartet wird.

Leerzeilen im Mail-Body

Die Programmlogik wurde so angepasst, das möglichst für alle Fälle der Verwendung des Mail-Fensters die sinnvolle Anzahl an Leerzeilen zwischen Anrede, ggf. Mailtext und Signatur eingefügt wird.

Bugfix im Lagerauswahlfenster

Fehler bzgl. des Buttons 'Neue Charge' korrigiert, dabei konnten in einigen seltenen Fällen unlogische Zustände bei der Auswahl von Lagerort, Magazin und Charge erreicht werden.

Programm-Version des Updates:
5.4053.1607.19

15.07.2019 Löschen bei Reparaturobjekten

Löschen von Reparaturobjekten

Reparaturobjekte lassen sich jetzt auch dann Löschen, wenn für diese mehrere RMA-Nummern angelegt worden sind.

Programm-Version des Updates:
5.4047.1507.19

12.07.2019 Plausibilität bei Dispomengen am Fertigungsauftrag

Plausibilitätsprüfung von Dispo-Mengen am Fertigungs-Auftrag

Bei der Berechnung der maximal dispositiv zu verknüpfenden Menge eines Fertigungs-Auftrages wurde fälschlicherweise die dispositive Menge der übergeordneten Stücklistenposition statt der Gesamtmenge verwendet. Dies führte zu einem Fehler und ist nun behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4046.1207.19

11.07.2019 Bugfix in Fertigungsleitstand und Fertigungsstückliste

Key für Task- und ResourceItems im Leitstand

Key für Task- und ResourceItems konnte nicht zugeordnet werden. Das führte zu diversen Folgefehlern.

Plausibilität in der FertigungsStücklist

Bei der Prüfung der Menge der Seriennummern wurde die Dispo- statt der GesamtStücklistenMenge verwendet. Dies konnte zu einem Fehler führen und wurde korriegiert. Eine ähnliche Korrektur fand vor einigen Tagen am FertigungsAuftragOBJ statt.

Programm-Version des Updates:
5.4045.1107.19

10.07.2019 Belegdatum für Beleg-Erzeugung per Code

Belegdatum für Beleg-Erzeugung per Code

In den Methoden "FktF.ErstelleVorabRechnungOderVerbindlichkeit", "Vorgang.BildeBelegKopie" und "Vorgang.BildeAKontoBeleg" ist es nun möglich als optionalen Parameter ein Beleg-Datum zu übergeben. Der neue Beleg, der durch diese Methoden erzeugt wird (und seine Fälligkeiten), werden dann in Abhängigkeit von diesem neuen Belegdatum entsprechend angelegt. Wird kein Belegdatum übergeben, so wird der neue Beleg wie bisher auch mit dem aktuellen Tagesdatum angelegt.

Programm-Version des Updates:
5.4041.1007.19

10.07.2019 Überbuchungen in der Kommissionierung

Überbuchungen in der Kommissionierung

Es ist nun möglich, bei der Kommissionierung zu überbuchen. Wenn man sich nachher dazu entscheidet mehr zu fertigen als man im Fertigungsauftrag angegeben hat (Fertigungsüberbuchung), wird weiterhin die kommissionierte Menge als Stücklisten-Bestand verwendet. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn man in der Mandanten-Konfiguration in der Fertigungsregisterkarte das Häkchen 'Fertigungs-Überbuchung zulässig' gesetzt hat.

Programm-Version des Updates:
5.4040.1007.19

09.07.2019 Neue Trigger & Bugfix in auftragsbezogener Fertigung

Drei neue Trigger im Fertigungsleitstand

Es wurden die drei neuen Trigger 'TriggerEwaInitGanttChart', 'TriggerEwaLeitstandHoleOffeneFertigungsAufträge' und 'TriggerEwaGanttNeuAufsetzen' ergänzt.

Bugfix: Meldung in auftragsbezogener Fertigung

Meldung in auftragsbezogener Fertigung wurde nicht richtig angezeigt. Dies ist jetzt behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4039.907.19

05.07.2019 Bugfixes: Reports-Ordner und Update-Backup, CTI-Fenster

Bugfix: CTI-Anrufe-Fenster schließt wieder automatisch

Seit einigen Tagen hat sich das CTI-Anrufe-Fenster auf Grund einer Weiterentwicklung im CTI nicht automatisch geschloßen, dies ist jetzt wieder der Fall.

Bugfix: Gleichnamige Reports-Ordner und Update

Haben mehrere Mandanten (in unterschiedlichen Pfaden) gleichnamige Reports-Ordner, so gab es einen Fehler bei der Namensfindung für geeignete Unterorder im Backup-Ordner. Dies ist jetzt behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4038.507.19

04.07.2019 Bugfix: Plausibilitätsprüfung bei dispositiven Verknüpfungen

Bugfix: Plausibilitätsprüfung bei dispositiven Verknüpfungen

Fehler beseitigt, der in einigen Fällen zu einer nicht logisch erscheinenden Meldung beim Ändern von Mengen in Fertigungsaufträgen führte.

Programm-Version des Updates:
5.4034.407.19

04.07.2019 EwaErzwingeDoubleBuffer und MailFaxDmsParameter

Neue Eigenschaft 'EwaErzwingeDoubleBuffer' am EwaTabControl

Neue Eigenschaft für EwaTabControl 'EwaErzwingeDoubleBuffer' realisiert, mit dem sich die Property WS_EX_COMPOSITED steuern lässt.
Änderungen in AdressenFRM: TabControlAbweichendeAdressen muss 'EwaErzwingeDoubleBuffer' nutzen, da hier ineinander verschachtelte TabControls genutzt werden, die ohne dieses Setting flackern würden.

MailFaxDmsParameter an VorschauFRM public gesetzt

Die Variable MailFaxDmsParameter des Fensters VorschauFRM steht jetzt zum allgemeinen Zugriff zur Verfügung.

Programm-Version des Updates:
5.4036.407.19

04.07.2019 Optimierungen beim Druck, Ereignis-Änderung bei 'DruckenAusgeführt', Bugfixes

Optimierungen und Speicherverbrauch beim Vorschau-Druck

Der Speicherverbrauch beim Anzeigen von Druck-Vorschau-Fenstern wurde optimiert. Das Vorschaufenster wurde in den internen Abläufen erweitert und um das Ereignis 'EwaDrucken' ergänzt.

Wichtige Änderung bzgl. Ereignis 'EwaDruckenAusgeführt'

Wird aus der Vorschau gedruckt, so wird nicht mehr das Ereignis 'OnEwaDruckenAusgeführt' aus der BasisForm ausgeführt, aus welcher die Vorschau gedruckt wurde, sondern es wird das eigene OnEwaDruckenAusgeführt-Ereignis der VorschauFRM ausgeführt. Die ursprüngliche Menüfunktion kann über 'e.ObjLL.Menüfunktion' abgefragt werden.

Bugfix: EORI-Nummer in Adressen-Fenster

Steuerelement für EORI-Nr war nach einer Anpassung nicht mehr am Platz, ist jetzt wieder an der korrekten Position.

Bugfix: Time-Out bei Lastschrift-Rückläufern

Zwei verschachtelte Transaktionen beim Rückbuchen von Lastschrift-Rückläufern führten zu einem Time-Out. Die innere Transaktion wird nun nicht weiter erstellt.

Programm-Version des Updates:
5.4035.407.19

02.07.2019 Änderungsmodus, Update, negative Stl-Pos, E-Mail für Mahnungen, Speicherleck

Änderungsmodus für 'Alle Ansprechpartner' und 'Alle Service-Leistungen'

In den beiden obigen Menüfunktionen ist jetzt der Änderungsmodus verfügbar, so dass an den darin enthaltenen Datensätzen Änderungen vorgenommen und gespeichert werden können.

E-Mail-Aktualisierung in offenen Mahnungen

Wird die E-Mail-Adresse für Mahnungen an der Adresse geändert, so wird gefragt ob die geänderte E-Mail-Adresse in die offenen Mahnungen übertragen werden soll: Alle, Mahnungen mit E-Mail-Adresse, Mahnungen ohne Mail-Adresse, Keine.

Behandlung negativer Fertigungs-Stücklisten-Positionen

Wie bereits früher der Fall, werden negative Positionen von Fertigungs-Stücklisten jetzt wieder bei Erledigt-Meldung dem Lager zugebucht.

Update-Optimierung

Menüfunktionen-Selects von Individual-Variablen werden nicht mehr vor dem Update der Standard-Tabelleninhalte gesichert, da diese beim Update der Standard-Tabelleninhalte gar nicht gelöscht werden und komplett mit allen Werten das Update unangetastet überleben. Da diese Selects in der Sicherung nicht mehr enthalten sind und dadurch bei der Rücksicherung nicht mehr durchlaufen werden, wird kein unnötiges Update durchgeführt. Zusätzlich wird jetzt kein Update mehr für die Selects durchgeführt, welche unmittelbar zuvor per Insert aus der Sicherung eingespielt wurden und daher auch alle kundenspezifischen Änderungen enthalten, ein Update ist also unnötig.

Bugfix: Speicherleck bei Vorgangs-Positionen behoben

Eine Weiterentwicklung von vor zwei Jahren (welche direkt zunächst keinen Fehler zur Folge hatte) sowie eine vor kurzem im Rahmen der aktuellen Weiterentwicklungen ergänzte Änderung führten in Kombination in bestimmter Konstellation dazu, dass die Möglichkeit für ein Speicherleck gegeben war. Dies ist jetzt behoben.

Programm-Version des Updates:
5.4033.207.19

Juni

27.06.2019 MeldungsFormUniversell, GUI- und Framework-Verbesserungen

MeldungsFormUniversell weiterentwickelt

Schriftgrößen-Angaben von Integer auf Single geändert, da das bei Microsoft Single-Angaben sind. ButtonsLIS-Liste ergänzt, in der alle hinzugefügten Buttons enthalten sind. Variable BetätigterButton ergänzt, welche nach dem Bestätigen eines Buttons diesen enthält. Escape-Taste-Logik überarbeitet, so dass der möglichst passendste DialogResult gewählt wird.
Bug behoben: War der Schließen-Button ausgeblendet, hat das Fenster bei allen Benutzereingaben das Schließen abgebrochen.
Die hinzugefügten Buttons sind jetzt vom neuen Typ 'EwaUniMeldungsButton' und enthalten jeweils ihre UniversalMeldungsButton-Infos in einer neuen Property 'UniversalMeldungsButtonDaten' statt im Tag. Dementsprechend sind die jeweilgen CType-Anweisungen weggefallen. Default-Schriftgrößen in UniversalMeldungsDaten-Klasse für SchriftGrößeTextBox und SchriftgrößeLabel auf 8.25 und 9.75 korrigiert, wie Microsoft sie im Designer automatisch immer haben will.

GUI und Bedienung optimiert

Meldungen, Texte und Speichern-Abfragen verbessert: Speichern-Abfrage auf die neue UniversalMeldungsForm umgebaut, mit passendem übersichtlichen Text und angepassten Buttons.
SpeichernFrageBeiUngespeicherterÄnderung() realisiert, womit in beliebigen Menüfunktionen eine Abfrage eingebaut werden kann für Funktionen, die nicht bei noch vorhandenen ungespeicherten Änderungen ausgeführt werden können/dürfen. Es wird gefragt ob 'Speichern', 'Verwerfen' oder 'Abbrechen'. Wo es keinen Sinn macht, ist 'Verwerfen' ausgeblendet.

Programm-Version des Updates:
5.4032.2706.19

26.06.2019 Einkaufsartikel, List&Label-Funktionen

Einkaufsartikel-Logik realisiert

Analog zur bereits vorhandenen Logik der Verkaufsartikel können nun diese als Einkaufsartikel gekennzeichnet werden. Wenn zusätzlich die Aktivierung der Option 'in Einkaufs-Positionen nur Einkaufsartikel ziehen' erfolgt, so können entsprechend in Einkaufsbelege nur Einkaufsartikel eingefügt werden, die Suche nach Artikeln zeigt dabei bereits ausschließlich diese an.

Verbesserung von EwaPositionsWerte

Die Werte für die beiden Kennungen 'X' und 'Y' sowie 'C' und 'D' stehen jetzt unabhängig voneinander parallel zur Verfügung, sofern jeweils die Initialisierung durch Angabe des entsprechenden Buchstabens in EwaPositionINIT erfolgt. Bei Änderung der Kennungen in EwaPositionINIT erfolgt sofort das Erneute Laden der Positionsdaten, ein Neustart des Designers ist nicht mehr notwendig.

Bugfix: EwaHoleFeld und EwaErsteZeileErsteSpalte

In gewissen Fällen wurde eine 0 ausgegeben, wenn bei der Verwendung einer der obigen List&Label-Funktionen zwar eine Zeile in der Datenbank gefunden wurde, das gewünschte Feld aber NULL enthielt. Das kann jetzt nicht mehr passieren.

Programm-Version des Updates:
5.4031.2606.19

25.06.2019 Anrede für Ansprechpartner & Datenbank-Prüfungen

Automatische Anrede für Ansprechpartner

Wird in der Menüfunktion der Ansprechpartner sowie der Service-Leistungen die Funktion zum Zusenden einer E-Mail gestartet, so wird in das E-Mail-Fenster automatisch die in der Adress-Sprache des Anwenders passend zusammengesetzte Anrede eingefügt.

Prüfungen nach Login optimiert

Die beiden Prüfungen 'Datenbank-Vorhanden' und 'TransaktionsKoordinatorFehlerhaft' wurden überarbeitet und mit aussagekräftigen Meldungen versehen. Die Meldungen kommen jetzt als gewohntes Fehler-Fenster und enthalten sinnvolle Infos unter Details sowie den gesamten Stack-Text der eigentlichen Exception.

Programm-Version des Updates:
5.4029.2506.19

19.06.2019 Bugfix: Lizenzierung bzgl. Preisgruppen angepasst

Bugfix: Lizenzierung bzgl. Preisgruppen angepasst

Die acht Menüfunktionen zum Thema Preisgruppen sind jetzt Lizenz-technisch korrekt dem AddOn 'Preisgruppen' zugeordnet.

Programm-Version des Updates:
5.4026.1906.19

18.06.2019 Auftragsbezogenes Bestellwesen & E-Mail-Adresse für Mahnungen

Kurz- und Langtext im auftragsbezogenen Bestellwesen

Das auftragsbezogene Bestellwesen kann wahlweise so eingestellt werden, dass im erzeugten Bestell-Vorschlag Kurztext und/oder Langtext der jeweils erzeugten Position nicht aus dem Artikelstamm, sondern aus der Auftragsposition gezogen werden. Die neuen Optionen werden über zwei neue Schalter in der Mandantenkonfiguration gesteuert.

E-Mail-Adresse für Mahnungen

In der Adressen-Verwaltung wurde das Feld 'E-Mail-Adresse der Buchhaltung' von der Registerkarte 'Mahnungen' auf die Registerkarte 'Buchhaltung' verschoben. An der bisherigen Position wurde das neue Feld 'E-Mail-Adresse für Mahnungen' realisiert. Diese E-Mail-Adresse wird jetzt vorrangig für den (Serien-)Versand von Mahnungen vorrangig verwendet.

Einstellung des Telefonie-Systems angepasst

Bei den TAPI-basierenden Telefonie-System-Einträgen wird jetzt zwischen ATAPI und TAPI32 unterschieden. Die Funktionen hinter der Einstellung 'Windows-Wählhilfe' entspricht jetzt dem neuen Eintrag 'TAPI32', das Häkchen 'Windows-Wählhilfe verwenden' wurde entfernt.

Programm-Version des Updates:
5.4024.1906.19

18.06.2019 Bugfix: Neuer Excel-Export bzgl. Listen-Menüfunktionen

Bugfix: Neuer Excel-Export bzgl. Listen-Menüfunktionen

Der neue Excel-unabhängige Export funktioniert jetzt auch für Listen-Menüfunktionen.

Programm-Version des Updates:
5.4022.1806.19

17.06.2019 Verbesserungen am Programm-Update

Verbesserungen am Programm-Update

Der erste Schritt des Updates sichert jetzt den SDK-Ordner in den Backup-Vor-Update-Ordner (und entsprechend der dritte Schritt in den Backup-Nach-Update-Ordner). Außerdem werden jetzt im Rahmen obiger Sicherungen auch die kundenspezifischen Report-Dateien gesichert. Die Ausgabe bzw. das Logging der einzelnen Update-Schritte ist etwas übersichtlicher gestaltet.

Programm-Version des Updates:
5.4021.1706.19

07.06.2019 Bugfix: Kommissions-Arbeitsgang, SQ-Server-Fehlermeldung

Bugfix am Kommissions-Arbeitsgang

Wenn eine Teil-Menge eines Kommissions-Arbeitsgangs fertiggemeldet wurde und tatsächlich auch Stücklisten-Positionen gebucht (kommissioniert) wurden, wurde im Anschluss die offene Dispo-Menge fälschlicherweise immer auf 0 gesetzt statt auf den Differenz-Betrag. Wenn die Erledigt-Meldung eines Kommissions-Arbeitsgangs gelöscht oder in ihrer Menge reduziert wurde, so hatte dies weder Auswirkungen auf die Dispo-Menge noch auf Lager-Buchungen. Diese beiden Punkte wurden korrigiert.

Fehlermeldung beim Nichterreichen des SQL-Servers

Die Fehlermeldung, welche erscheint, wenn der SQL-Server beim Starten von easyWinArt nicht erreicht werden kann, wurde inhaltlich optimiert und wird jetzt ausschließlich in der gerade passenden Sprache dargestellt.

Programm-Version des Updates:
5.4020.706.19

04.06.2019 Bugfix: Sprachtexte und Datenbankverbindung im Dienst

Bugfix: Sprachtexte im Dienst

Nach einigen Optimierungen wurden im easyWinArt-Dienst die Sprachtexte (Oberflächentexte) nicht mehr aus dem Sprachcache verwendet, welcher beim Starten von easyWinArt und auch beim Starten über den Dienst erzeugt wird. Dies ist jetzt korrigiert.

Prüfung der Verbindung zur Datenbank im SQL-Server

Die Prüfung einer erfolgreichen Verbindung zur Datenbank und das entsprechende Fehler-Logging für den Fehlerfall wurden jetzt für den easyWinArt-Dienst ergänzt.

Programm-Version des Updates:
5.4019.406.19

Mai

28.05.2019 Sprachtexte beim Update

Sprachtexte beim Update

Die für das Logging der einzelnen Update-Schritte verwendeten Oberflächen-Sprachtexte werden jetzt schon beim Starten des Updates direkt aus der neuen Update.zip geladen. Da im zweiten Schritt des Updates easyWinArt bereits in der neusten Version ausgeführt wird, ist damit sichergestellt, dass auch die neusten (und damit zu dieser Programmversion passenden) Sprachtexte verwendet werden.

Programm-Version des Updates:
5.4015.2805.19

14.05.2019 easyWinArt-Statusleiste

Die easyWinArt-Statusleiste wurde verbessert:
→ Das Meldungsfenster zur Anzeige von Informationen über die Anzahl der Datensätze der Suchliste wurde neugestaltet und kann durch Klick auf den Button Kopieren in die Zwischenablage übernommen werden.
→ Durch Klick auf den Anmeldenamen in der Statusleiste werden wichtige Informationen des Anwenders angezeigt.
→ Durch Klick auf den Mandanten in der Statusleiste wird der Datenbank-Name angezeigt und über entsprechende Buttons kann direkt die Mandanten-Verwaltung und die Mandanten-Konfiguration aufgerufen werden, sofern man die Berechtigungen hat.

13.05.2019 easyWinArt-Parameter-Aufruf

easyWinArt kann über die Parameter
LOGIN User Password Mandant Language Menüfunktionskürzel
direkt für eine Menüfunktion geöffnet werden.
Dabei ist das Menüfunktionskürzel ab sofort nicht mehr case Sensitive, d.h. das Menüfunktionskürzel kann beliebig groß oder klein geschrieben werden.

April

06.04.2019 Neue Backup-Funktionalität

→ easyWinArt ERP wurde in den Datensicherungs-Funktionen sowohl technisch als auch in der Bedienung für den Anwender von Grund auf neu entwickelt.

→ Die Komplettsicherung umfasst jetzt alle Daten aus dem Datenbanksystem und alle Dateien aus dem Dateisystem, welche für eine Wiederherstellung von easyWinArt erforderlich sind.

→ Weil die beiden Bereiche 'DMS' (Dokumentenmanagementsystem) und 'Export' sehr speicherintensiv sein können, kann der Anwender selbst entscheiden, ob diese jeweils Bestandteil der Sicherung sind oder eigene Sicherungsmechanismen außerhalb von easyWinArt verwendet werden.

→ Datenbank-Dateigrößen über 2 GB stellen jetzt kein Problem mehr dar.

→ Die Geschwindigkeit des Backup-Vorgangs wurde erhöht und es können auch Backups mehrerer Mandanten gleichzeitig durchgeführt werden.

→ Daten aus dem Dateisystem werden sinnvoll organisiert, d.h. gemeinsame Ordner zweier oder mehrerer Mandanten sind nicht unnötig mehrfach im Backup enthalten.

→ Die neue Menüfunktion zum Durchführen von Backups oder Wiederherstellungen bietet jetzt ein sehr übersichtliches Bedienkonzept. Laufbalken zeigen den Fortschritt der Aktionen an, ein Log-Bereich informiert über aktuelle und fertiggestellte Tätigkeiten.

→ Während der Backups kann in anderen Fenstern weitergearbeitet werden.

→ Der Scheduler-Task zum zeitgesteuerten automatischen Ausführen von Backups kann wahlweise den aktuellen Mandanten, alle Update-Mandanten oder die Mandanten gemäß Vorauswahl in der Mandanten-Verwaltung sichern.

→ Die Mandanten-Verwaltung wurde um eine Vorauswahl für Backup-Vorgänge erweitert. Es kann je Mandanten eingestellt werden, ob dieser üblicherweise gesichert wird und ob Export- und/oder DMS-Daten inkludiert sein sollen. Diese Vorauswahl wird für den Scheduler-Task (dort in der Einstellung 'Vorauswahl Mandanten-Verwaltung') sowie für die direkte Backup-Menüfunktion verwendet, in welcher dann sofort gestartet werden kann, ohne sich um die Einstellungen Gedanken machen zu müssen.

März

20.03.2019 Erweiterung der Standard-Beleg-Reports

Die Standard-Beleg-Reports wurden um folgende Funktionen erweitert:

  • Andruck der Zolltarif-Nummer in VK-Lieferschein, VK-Rücklieferschein, EK-Lieferschein, EK-Rücklieferschein
  • Andruck des Ursprungslandes in VK-Lieferschein, VK-Rücklieferschein, EK-Lieferschein, EK-Rücklieferschen
  • Andruck der Seriennummern aus dem Seriennummern-Bestand in VK-Lieferschein, VK-Rücklieferschein, EK-Lieferschein, EK-Rücklieferschein
  • Neuer Druck-Parameter-Eintrag für Druck-Parameter5: 'PreisAndruckenAktivieren'; ermöglicht das Andrucken z.B. von Positions-Preisen, Gesamtsummen, ect. in z.B. Lieferscheinen oder Proforma-Rechnungen
20.03.2019 Erweiterung des Reports 'Monatsjournal'

Die Menüfunktion 'PZE-Salden-Übersicht' wurde im Druckeintrag 'Monatsjournal' zusätzlich zu der Monatssumme um die Jahressumme erweitert.
Nun kann in dem Monatsjournal die Saldensumme aller Monate bis einschließlich dem ausgewählten Monat des ausgewählten Jahres eingesehen werden.

20.03.2019 Neue Reports '3 Monats-Fehlzeitübersicht', '3 Monats-Fehlzeitübersicht SW Druck'

Die Menüfunktion 'PZE-Salden-Übersicht' wurde um zwei neue Listen-Reports erweitert:

  • 3 Monats-Fehlzeitübersicht
  • 3 Monats-Fehlzeitübersicht SW Druck

Diese Reports zeigen für alle ausgewählten easyWinArt-Anwender für drei Monate die Fehlzeiten an. Somit haben Sie die Übersicht über die Fehlzeiten mehrerer easyWinArt-Anwender (z.B. einer Abteilung).
Dies verbessert die Übersicht, wann welche Mitarbeiter abwesend sind, und erleichtert die Planung bzw. Aufgabenverteilung.
Die 3 Monats-Fehlzeitübersicht kann entweder als farbige oder schwarz-weiße Variante gedruckt werden. Je nachdem, welcher Druckeintrag ausgewählt wird, ist die Darstellung etwas abweichend.

20.03.2019 Neue Reports 'Fehlzeiten Jahresübersicht', 'Fehlzeiten Jahresübersicht SW Druck'

Die Menüfunktion 'PZE-Salden-Übersicht' wurde um zwei neue Reports erweitert:

  • Fehlzeiten Jahresübersicht
  • Fehlzeiten Jahresübersicht SW Druck

Diese Reports zeigen für das ausgewählte Jahr eine datailierte Übersicht über alle Fehlzeiten, wie z.B. Urlaub, Krank, Feiertage usw. für den ausgewählten easyWinArt-Anwender an. Wird die Auswertung für das aktuelle Jahr aufgerufen, so werden Ihnen zusätzliche Urlaubs-Salden angezeigt.
Die 'Fehlzeiten Jahresübersicht' kann entweder als farbige oder schwarz-weiße Variante gedruckt werden. Je nach dem, welcher Druckeintrag ausgewählt wird, ist die Darstellung etwas abweichend.

20.03.2019 Neuer Report für Lieferscheine: Proforma-Rechnung

Die Vorgangs-Belege mit den Beleg-Typ "Lieferschein" wurden um eine neue Druck-Auswahl "Proforma-Rechnung" erweitert.
Nun können Sie Proforma-Rechnungen nicht nur aus den Kundenaufträgen, sondern auch aus den Lieferscheinen bzw. Teil-Lieferscheinen drucken.
Dies hat den Vorteil, dass Sie die Proforma-Rechnung auch gezielt für die tatsächlich ausgelierte Ware erstellen können.

18.03.2019 Anwender-Einstellungen übertragen

Die Menüfunktion 'Anwender und Personal' zur easyWinArt-Anwender und Personal-Verwaltung erhält eine neue Registerkarte 'Anwender-Einstellungen übertragen'.
Von einem beliebigen Quell-Anwender des aktuellen Mandanten können alle ausgewählten Anwender-Einstellungen auf einen anderen Anwender desselben oder eines anderen Mandanten übertragen werden.

Ausgewählt werden können nachfolgende Anwender-Einstellungen:
→ Eingestellte Favoriten
→ Menüfunktions-Einstellungen
→ Spalten-Einstellungen
→ Hauptfenster-Einstellungen
→ Maximale Ergebnis-Anzahl beim Suchen
→ Suchen+-Einstellungen

16.03.2019 Neue Toolbar in der Adressen-Verwaltung

Die Menüfunktion 'Alle Adressen' zur gemeinsamen Verwaltung aller Adressen erhält eine neue, übersichtlichere Toolbar.
Insbesondere werden für die diversen Funktionen zum Öffnen von mit der aktuellen Adresse zusammenhängenden Belegen die richtigen Icons gemäß Beleg-Typ verwendet.
Weiterhin sind die entsprechenden Toolbar-Buttons jetzt sinnvoll in zwei Dropdown-Toolstrips untergebracht.

14.03.2019 Verbesserung der Kategorien-Suche

Neues Kontext-Menü zum Auf- und Zuklappen aller Kategorien-Nodes, Öffnen der Kategorien-Verwaltung und Aktualisieren der Kategorien.

Tastaturbedienung 'Strg+6' zur Anzeige der Kategorien-Registerkarte.

Bei abhängigen und abgeleiteten Menüfunktionen werden nur noch die Datensätze angezeigt, bei denen zusätzlich die ausgewählte Kategorie vorhanden ist.

09.03.2019 Unified Communications Lösung von Swyx

Ab sofort wird in der aktuellen easyWinArt-Version die VoIP-Telefonie der Firma Swyx Solutions GmbH unterstützt:

https://www.swyx.de

Unser Partner für die Betreuung Ihrer Swyx-Telefonanlage ist die Firma
ITone GmbH
Dießemer Bruch 174
47805 Krefeld

https://www.it-one.systems

Die Swyx-Tefefonie für easyWinArt hat den aktuellen Funktionsumfang:
Direkte Telefonie aus easyWinArt.
Anzeige eingehender Telefonate in easyWinArt.
Direkter Zugriff aus eingehenden Telefonaten auf diverse easyWinArt-Funktionen, z.B. Adressen, Ansprechpartner, Service-Leistungen u.v.m.

Nachfolgende Funktionen werden in Kürze realisiert:
Automatische Synchronisation des Swyx-Telefonadressen aus easyWinArt-Adressen und -Ansprechpartner.
Automatische Synchronisation aller Telefonate mit dem Telefonjournal in easyWinArt.

Mit SwyxIt! wird aus Ihrem PC nicht nur ein komfortables und einfach zu bedienendes Telefon, sondern auch ein universelles Kommunikationsgerät, mit dem Sie alle Vorteile von Unified Communications nutzen. Zu den SwyxIt! Features zählen neben konventionellen Telefoniefunktionen auch umfangreiche Komfortfunktionen, wie das Einleiten von Telefonkonferenzen, intelligente Rufumleitungen oder ein integrierter Messenger zum Senden von Sofortnachrichten.

Mit SwyxON haben Sie die Möglichkeit, die Swyx-Lösung als cloudbasierten Dienst aus einem zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland zu beziehen.
Sie profitieren dabei von der bewährten Swyx Unified-Communications-Funktionalität sowie der hohen Flexibilität und Kosteneffizienz der cloudbasierten Kommunikation.

Bei der Cloud-Telefonie steht keine Telefonanlage mehr in Ihrem Unternehmen, stattdessen beziehen Sie alle Funktionen und Leistungsmerkmale als Service aus der Cloud, auch Software-as-a-Service genannt.

Highlights von Leistungsmerkmalen der aktuellen SwyxWare Version:
https://www.swyx.de/produkte/unified-communications/technische-details

06.03.2019 PASCOM-Telefonie in der Cloud

In easyWinArt wird schon seit mehr als 3 Jahren die VoIP-Telefonie der Firma PASCOM unterstützt:

https://www.pascom.net/de/

Aktuell kann nun auch die neue Version 18 der PASCOM-Telefonie eingesetzt werden.

Der easyWinArt-Kunde hat nun die Optionen:

Lokale PASCOM-Telefonanlage auf einem eigenen Server
PASCOM-Telefonie in der PASCOM-Cloud

Der Funktionsumfang ist für beide Alternativen gleich:

Direkte Telefonie aus easyWinArt.

Anzeige eingehender Telefonate in easyWinArt.

Direkter Zugriff aus eingehenden Telefonaten auf diverse easyWinArt-Funktionen, z.B. Adressen, Ansprechpartner, Service-Leistungen u.v.m.

Automatische Synchronisation des PASCOM-Telefonadressen aus easyWinArt-Adressen und -Ansprechpartner.

Automatische Synchronisation aller Telefonate mit dem Telefonjournal in easyWinArt.

04.03.2019 Belegtypen im neuen Fenster

Beim Erstellen eines neuen und beim Kopieren eines vorhandenen Vorgangs-Beleges muss zunächst in einem modalen Fenster der zu erzeugende Beleg-Typ aus bis zu 30 Alternativen ausgewählt werden, z.B. Angebot, Auftrag, Lieferung usw.
Dieses Auswahlfenster wurde grundlegend überarbeitet. Es ist intuitiver und klarer aufgebaut und mit einem Klick kann entschieden werden, ob ein Beleg oder ein Beleg-Vorschlag erstellt werden soll und ob dieser brutto- oder netto-preisorientiert erstellt wird.

02.03.2019 Neue Favoriten-Funktionalitäten

Beim Ziehen eines Favoriten-Nodes auf einen anderen wird der Ziel-Favorit markiert.

Beim Ziehen eines Favoriten-Nodes auf sich selber signalisiert der Mauszeiger, dass dies unmöglich ist.

Der Kontext-Menü-Punkt zum Entfernen aller Favoriten ist im Kontext-Menü in einem eigenen Unterordner versteckt, damit dieser nicht so leicht versehentlich betätigt wird.

Beim Ziehen eines Favoriten-Nodes wird dieser nun immer dort hin verschoben, wo es per Indikator-Linie vorher angezeigt wird.

Neue Möglichkeit Unterordner in leeren Favoriten-Ordnern zu erstellen.

Zieht man einen Favoriten-Node auf einen geschlossenen Favoriten-Ordner und verharrt dort, so öffnet sich dieser Ordner.

Bei Rechtsklick auf einen Favoriten-Node, egal ob Icon oder Text, wird dieser automatisch markiert.

Beim Verschieben eines Favoriten-Nodes ist dieser automatisch markiert.

Der Geöffnet- oder Geschlossen-Status eines Favoriten-Ordners wird automatisch gespeichert.

01.03.2019 Teil-Pushen von Angeboten

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter:
Restangebot beim Teil-Pushen auf 'Verloren' setzen
Wird dieser Schalter gesetzt, so erfolgt beim Teil-Pushen eines Angebotes in einen Auftrag die Abfrage, ob der Rest des Angebots auf 'Verloren' gesetzt werden soll.

Februar

20.02.2019 Inaktive Ansprechpartner

Der Button 'Inaktive Ansprechpartner' in der Menüfunktion 'Ansprechpartner' schaltet jetzt durch drei Modi:
Alle Ansprechpartner, Aktive Ansprechpartner und Inaktive Ansprechpartner.
Beim Öffnen der Menüfunktion werden zunächst die aktiven Anwender angezeigt.

18.02.2019 Statusleiste im Menü

Das easyWinArt-Menü wurde in der Statusleiste geändert:
Es wird jetzt nur noch die 'Position des aktuellen Datensatzes in der Suchliste' und die 'Anzahl der Datensätze in der Suchliste' angezeigt.
Wird die dargestellte Anzahl der Datensätze durch ein entsprechendes Suchkriterium auf X begrenzt und ist die Gesamt-Anzahl Y, so wird dies durch 'X von Y' symbolisiert.

11.02.2019 Kategorien-Schnellsuche im Menü

Das easyWinArt-Menü wurde um das neue Register 'Kategorien-Schnellsuche' erweitert.
Zurzeit können über beliebig viele Verzeichnis-Stufen hierarchisch strukturierte Kategorien für nachfolgende Menüfunktionen eingestellt und verwaltet werden:

Alle Adressen → Gemeinsame Verwaltung aller Adressen
Ansprechpartner → Ansprechpartner-Verwaltung
Anwender und Personal → Personal- und easyWinArt-Anwender-Verwaltung
Artikel → Artikel-Verwaltung
DMS → Dokumenten-Management
Vorgangs-Belege → Belegverwaltung für alle Vorgänge
CRM-Aktivitäten → Verwaltung von Telefonaten und CRM-Aktivitäten

Ist eine dieser Menüfunktionen mit Kategorien aktiv, so werden im neuen Register 'Kategorien-Schnellsuche' alle für diese Menüfunktion eingestellten Kategorien angezeigt. Durch Klick auf eine dieser Kategorien oder ein obergeordnetes Kategorien-Verzeichnis werden alle Datensätze der jeweiligen aktiven Menüfunktion angezeigt, welche diese Kategorien haben.

04.02.2019 Favoriten in Ordner-Strukturen

Schon in der ersten easyWinArt-Version konnte jeder Anwender seine oft benutzten Menüfunktionen im Register 'Favoriten' speichern, z.B. die Menüfunktion 'Alle Adressen'.
Im Register 'Anwenderspezifische Menü-Funktionen' konnten Menüfunktionen in Kombination mit Suchkriterien gespeichert und umbenannt werden, z.B. 'Alle Adressen in Köln'.
Die beiden Register wurden in der aktuellen Version zusammengefasst im Register 'Anwenderspezifische Favoriten'. Dort werden normale Menüfunktionen normal und anwenderspezifische Menüfunktionen kursiv angezeigt.
Zusätzlich können beliebig viele Ordner, Unterordner, Unter-Unterordner usw. erstellt und beliebig benannt werden.
Alle normalen und auch alle anwenderspezifischen Favoriten können beliebig auf die Ordner-Strukturen per Drag & Drop verteilt werden.
Auf diese Weise kann jeder easyWinArt-Anwender seine Favoriten beliebig strukturieren und behält auch bei viele Favoriten immer den Überblick.
Dabei ist es möglich, denselben Favoriten in unterschiedlichen Ordnern doppelt abzuspeichern, um z.B. in einem Ordner einen kompletten Geschäftsprozess mit mehreren Menüfunktionen abzubilden.

02.02.2019 Skonto-Buchungen im Kontoauszugsmanager

Der Kontoauszugsmanager der easyWinArt ERP dient dem automatischen Einlesen und Austragen aller Kontoauszüge eines beliebigen Bank-Kontos.
Der Kontoauszugsmanager erhält in der aktuellen Version viele Neuerungen und Verbesserungen zum Austragen aller offenen Posten eines nicht automatisch zugewiesenen Kontoauszuges, insbesondere:
→ Deutlich verbesserte Skonto-Behandlung
→ 8 optionale Sortierfunktionen
→ Diverse weitere Verbesserungen

01.02.2019 Zwischenrechnungen bei der Vermietung

In der Auftragsabwicklung der easyWinArt ERP können auch Vermietungen verwaltet und verfolgt werden.
Für eine Langzeit-Miete, z.B. länger andauernde Vermietung über viele Monate oder Jahre ist es möglich, ein oder mehrere Zwischenrechnungen in Analogie zu A'Konto-Rechnungen von Nicht-Mietbelegen zu erstellen.
Diese werden ab sofort wie normale Rechnungen behandelt, d.h. schon mit der Erstellung bei der FIBU-Übergabe auf ein entsprechendes Erlöskonto gebucht.
A'Konto-Rechnungen für Nicht-Mietbelegen werden erst mit der Zahlung auf ein Anzahlungskonto gebucht und nach Erstellen der Schlussrechnung auf entsprechende Erlöskonten umgebucht.
Für Miet-A'Konto-Rechnungen, d.h. Miet-Zwischenrechnungen, gibt es die beiden neuen Mandanten-Konfigurationsschalter zur Festlegung einer FIBU-Kontengruppe bzw. einer FIBU-Kontennummer im Register 'Finanzbuchhaltung'.

Januar

28.01.2019 Mengen-Auswahl beim teilweisen Vorab-Kommissionieren

Über den Button 'Ausgewählte Stücklistenpositionen vom Lager abbuchen' im Register 'Fertigungs-Stückliste' der Menüfunktion 'Fertigungs-Aufträge' können ein oder mehrere Fertigungs-Stücklistenpositionen ganz oder teilweise vom Lager abgebucht, d.h. vorab-kommissioniert werden. Dies geschieht durch Angabe der zu buchenden Positionsmenge.
Diese Funktionalität wurde dahingehend erweitert, dass nun auch durch Angabe einer (Teil-) Fertigungsmenge die entsprechende Positionsmenge automatisch errechnet und zur Abbuchung eingetragen wird.
Darüber hinaus kann die Fertigungsmenge und damit die entsprechende Positionsmenge über den neuen Button 'Aktuelle Fertigungsmenge in alle Stücklisten-Positionen übertragen' auch direkt auf alle Stücklistenpositionen angewandt werden.

07.01.2019 Teilweise-Vorab-Kommissionierung von Fertigungs-Aufträgen

Der Mandanten-Konfigurationsschalters 'Im Fertigungs-Auftrag kommissionieren' im Register 'Lager 2' der Mandanten-Konfiguration wird nicht gesetzt.

Dadurch werden die Fertigungsstücklisten-Artikel eines Fertigungsauftrages mit (Teil-)Erledigung des Fertigungsauftrages (anteilig) vom Lager abgebucht.

In der Registerkarte 'Fertigungs-Stückliste' der Fertigungs-Aufträge gibt es einen neuen Button für die Teilweise-Vorab-Kommissionierung, d.h. von Teil-Lager-Buchungen von Fertigungs-Stücklisten-Artikeln.

Dabei können auch außerplanmäßige Lager-Buchungen von Fertigungs-Stücklisten-Artikeln auf den Fertigungsauftrag in einem Schritt gebucht werden.

Wichtig:
Teilweise-Vorab-Kommissionierungen reduzieren den Dispositionsbedarf der untergeordneten Fertigungs-Stücklisten-Positionen.
Beim (Teil-)Erledigung des Fertigungsauftrages werden Vorab-Kommissionierungen berücksichtigt, sodass eine Überkommissionierung unterbunden wird.
Überbuchungen sind zulässig, sofern der entsprechende Mandanten-Konfigurationsschalter gesetzt wurde.
In den Fertigungs-Stücklisten-Positionen können die Summen der jeweils planmäßigen Vorabbuchungen und die der außerplanmäßigen Vorabbuchungen sowie die effektive Menge des noch offenen Dispositionsbedarfes verfolgt werden.

06.01.2019 Komplett-Vorab-Kommissionierung von Fertigungs-Aufträgen

Die Komplett-Vorab-Kommissionierung von Fertigungs-Aufträgen wird durch setzen des Mandanten-Konfigurationsschalters 'Im Fertigungs-Auftrag kommissionieren' im Register 'Lager 2' der Mandanten-Konfiguration aktiviert.

Erläuterungen:

Bisher wurden die Fertigungsstücklisten-Artikel eines Fertigungsauftrages mit Erledigung des gesamten Fertigungsauftrages komplett oder Teil-Fertigmeldung des Fertigungsauftrages anteilig vom Lager abgebucht.

Nach Setzen des Mandanten-Konfigurationsschalters 'Im Fertigungs-Auftrag kommissionieren' ändert sich dieses Verhalten dahingehend, dass alle Fertigungsstücklisten-Artikel schon mit dem Erstellen eines Fertigungsauftrages oder dem Umwandeln eines Fertigungsauftrags-Vorschlages vom Lager gebucht werden.

Dieses 'Vorab-Kommissionieren' hat nachfolgende Konsequenzen:

Alle Fertigungsstücklisten-Artikel eines (teil-)offenen Fertigungsauftrages haben keinen Dispositionsbedarf mehr.

Jede Mengenänderung eines (teil-)offenen Fertigungsauftrages erzeugt automatische Lagerbuchungen für alle untergeordneten Fertigungsstücklisten-Artikel.

Jede Mengenänderung in den untergeordneten Fertigungsstücklisten-Positionen erzeugt automatische Lagerbuchungen für den Artikel der betroffenen Fertigungsstücklisten-Position.

Das Löschen und Neu-Erstellen von untergeordneten Fertigungsstücklisten-Positionen erzeugt automatische Lagerbuchungen.

Das Löschen eines kompletten Fertigungsauftrages erzeugt automatische Lagerbuchungen für alle untergeordneten Fertigungsstücklisten-Positionen.

Ebenfalls neu:
In der Registerkarte 'Fertigungs-Stückliste' der Fertigungs-Aufträge gibt es einen neuen Button für außerplanmäßige Lager-Buchungen von Fertigungs-Stücklisten-Artikeln auf den Fertigungsauftrag.

05.01.2019 3 neue Mandanten-Konfigurationsschalter

Es wurden drei neue Mandanten-Konfigurationsschalter erstellt:

Im Fertigungs-Auftrag kommissionieren
Wird für die Komplett-Vorab-Kommissionierung von Fertigungs-Aufträgen benötigt, welche am 06.01.2019 freigegeben wird.

Mengen-Auswahl bei Erledigt-Meldung unterdrücken
Wird für die Teilweise- Vorab-Kommissionierung von Fertigungs-Aufträgen benötigt, welche am 07.01.2019 freigegeben wird.

Zeitachsen-Disposition und Reservierungen aktivieren
Wird für die in der Realisierung befindliche neue optionale Zeitachsen-Disposition benötigt, welche voraussichtlich im März 2019 fertiggestellt und freigegeben wird.

04.01.2019 EDI-Rechnungsexport im FatturaPA-Format

Der elektronische Rechnungsexport 'FatturaPA' für Italien wurde erweitert:
Die Adressverwaltung wurden im Register 'Buchhaltung' um die Felder 'Sendungsformat' und 'Bürocode' erweitert. Diese werden beim Rechnungsexport im XML-Format mit übertragen in den Tags 'FormatoTrasmissione' und 'CodiceDestinatario'.

03.01.2019 Ressourcen-Ansicht im Fertigungsleitstand

Der grafische kapazitive Feinplanungs-Fertigungs-Leitstand wurde in der Ressourcen-Ansicht um nachfolgende Funktionalität erweitert:
Durch Mausklick auf die Tabellenspalten-Überschriften erscheint ein modales Fenster in welchem einzelne Spalten ein- und ausgeblendet werden können. Ebenso kann die Reihenfolge der Spalten per Drag&Drop verändert werden.

02.01.2019 Neue Kategorien-Verwaltung

Die ERP-Software easyWinArt verfügt über eine Kategorien-Verwaltung für nachfolgende Menüfunktionen:
→ Artikel-Verwaltung
→ Adressen-Verwaltung
→ Ansprechpartner-Verwaltung
→ Dokumenten-Management
→ Vorgangs-Belege
→ Anwender-Verwaltung
→ CRM-Aktivitäten
Für jede dieser Menüfunktionen können beliebig viele hierarchisch strukturierte Kategorien in beliebig vielen Kategorie-Stufen vordefiniert werden.

Die Kategorien-Verwaltung wurde komplett neu realisiert und dabei umfassend erweitert und wie nachfolgend beschrieben verbessert:

→ Die gesamte Kategorien-Baumstruktur wird grafisch erstellt und bearbeitet.
→ Über die Toolbar-Butten 'Alles öffnen' und 'Alles schließen' kann die gesamte Kategorien-Baumstruktur geöffnet und geschlossen werden.
→ Durch Klick mit der rechten Maustaste auf eine Kategorie oder ein Kategorie-Verzeichnis kann eine neue Unter-Kategorie oder eine neue Haupt-Kategorie erstellt werden.
→ Im Änderungsmodus kann auch eine beliebige Unter-Kategorie auf die Basis-Ebene verschoben und zu einer Haupt-Kategorie gemacht werden.
→ Durch Selektion einer Kategorie oder eines Kategorie-Verzeichnisses werden alle Verknüpfungen in tabellarischer Form angezeigt, z.B. alle Artikel, denen diese Kategorie zugewiesen wurde.
→ Per Drag & Drop (Ziehen und Ablegen) können einzelne Kategorien oder auch ganze Kategorien-Baumstrukturen verschoben werden. Dabei werden automatisch auch alle Verknüpfungen dieser Kategorie oder dieses Kategorie-Verzeichnisses sowie die Verknüpfungen aller Unter-Kategorien über beliebig viele Stufen hinweg mitgezogen. Auf diese Weise können bestehende Kategorien-Baumstrukturen umstrukturiert werden und alle betroffenen Verknüpfungen ändern sich mit. Das Verhalten ist analog dem Verschieben von Dateien und Verzeichnissen im Windows-Dateisystem.
→ Auch in der neuen Kategorien-Verwaltung gibt es eine Suchliste, die im Normalfall jedoch ausgeblendet wurde und durch den entsprechenden Toolbar-Button (Strg + F10) wieder eingeblendet werden kann, auch dauerhaft, falls gewünscht.
→ Auch die neue Kategorien-Verwaltung können Individual-Variablen eingestellt werden und eventuell in der alten Kategorien-Verwaltung eingestellte Individual-Variablen gehen nicht verloren.

Kontaktieren Sie uns

Selbstverständlich können Sie uns während unserer Bürozeiten telefonisch erreichen +49 2161 277 680

Sie können uns auch gerne per Mail an info@it-easy.de schreiben oder Sie nutzen das nachfolgende Kontaktformular.

Rückruf-Service

Für eine möglichst unkomplizierte Kontaktaufnahme füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und klicken auf „Rückruf anfordern“.