Hände mit Stift und Tablet

2010 - Neuigkeiten und Weiterentwicklung

2010

Dezember

28.12.2010 Realisierung von EDI und dem speziellen Verfahren 'ALKAdirekt'

Neues Register 'Electronic-Data-Interchange (EDI)' in der Mandanten-Konfiguration. Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Electronic-Data-Interchange (EDI) für Bestellungen aktivieren'. Realisierung einer 'EDI-Drehscheibe' für das Bestellwesen. Erweiterung der Adressen-Verwaltung um das Register 'Electronic-Data-Interchange (EDI)' mit der Möglichkeit der Auswahl eines EDI-Verfahrens und der Verwaltung der zugehörigen EDI-Parameter. Erweiterung der Beleg-Verwaltung um EDI-Bestellungen bei entsprechend definierten Lieferanten. Realisierung des EDI-Verfahrens 'ALKAdirekt'.

22.12.2010 Neue Beleg-Typen: Reklamation

Realisierung zweier neuer Beleg-Typen: Einkaufs-Reklamation und Verkaufs-Reklamation, jeweils mit eigenen Nummernkreisen, speziellen Verknüpfungslogiken mit anderen Belegen, eigenen Druckformularen und vielem mehr.

10.12.2010 Erweiterung der Funktionalitäten von Individual-Variablen

Erweiterung der Funktionalitäten von Individual-Variablen: Die Breite von ComboBoxen kann nun beliebig vorgegeben werden und alle Individual-Variablen können nun optional auch als 'read-only'-Individual-Variablen deklariert werden. 'read-only'-Individual-Variablen sind insbesondere in Kombination mit dem Software-Developer-Kit notwendig.

08.12.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Brutto-Netto-Umrechnungs-Option für Positions-Einzelpreise'.

06.12.2010 Verbesserung des Artikel-Imports

Beim Artikel-Import kann die Länge des Artikel-Langtextes nun maximal 5.000 Stellen betragen.

05.12.2010 Anzeige des aktuellen Beleges in der Beleghistorie

In der Beleghistorie wird nun auch der aktuelle Beleg mit angezeigt.

02.12.2010 Beleg-Vorschau beim Bestellvorschlag

Beim Belegtyp 'Bestellvorschlag' ist das Drucken sowie der FAX- oder E-Mail-Versand nach wie vor gesperrt, eine Beleg-Vorschau kann jedoch erzeugt werden.

November

27.11.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Einleitungs- und Schlusstext pushen'.

25.11.2010 Fertigstellung des auftragsbezogenen Bestellwesens

Fertigstellung des auftragsbezogenen Bestellwesens: In Abhängigkeit von der Mandanten-Konfiguration können Artikel-Positionen und/oder manuelle Positionen auftragsbezogen bestellt werden. Dabei werden automatisch ein oder mehrere Strecken- und/oder Lager-Bestellvorschläge generiert. Die günstigsten Lieferanten werden automatisch ermittelt und in einer Bestellübersicht angeboten. Pro Lieferant werden Bestell-Summen, Fracht-Freigrenzen und Deckungsbeiträge angezeigt. Je Position können die Einkaufskonditionen mit Alternativ-Lieferanten verglichen werden. Je Position können die Lieferanten gewechselt und die Auswirkung wie in einer Tabellenkalkulation sofort beurteilt werden. Auftragsbezogene Bestellungen unterschiedlicher Aufträge können gesammelt und automatisch zusammengefasst werden. Auftragsbezogene Doppel-Bestellungen werden durch eine intelligente Verlinkung der Positionen verhindert. Für jeden Auftrag werden alle auftragsbezogenen Bestellungen angezeigt. Umgekehrt wird bei jeder auftragsbezogenen Bestellung angezeigt, für welche Aufträge die Bestellung generiert wurde. Werden auftragsbezogene Bestellungen ganz oder teilweise gelöscht, so werden in den zugehörigen Aufträge entsprechende Positionen als 'noch nicht auftragsbezogen bestellt' gekennzeichnet.

14.11.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Positionen gleicher Artikel zusammenfassen' für das auftragsbezogene Bestellwesen.

12.11.2010 Neue Klasse 'Beleg'

Bereitstellung einer neuen Klasse 'Beleg' für das Software-Developer-Kit (SDK) mit diversen Methoden und Eigenschaften zur komfortablen Generierung neuer Belege und neuer Beleg-Positionen.

09.11.2010 Neuer Unter-Belegtyp 'Bestellvorschlag'

Neuer Unter-Belegtyp 'Bestellvorschlag' für das auftragsbezogene Bestellwesen und für die in der Realisierung befindliche automatische Disposition. Ein Bestellvorschlag kann durch eine Freigabe in eine Bestellung umgewandelt werden.

06.11.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Felder für die erweiterte Suche sortieren' im Register 'Suchen': Bei gesetztem Schalter werden in der erweiterten Suche alle Suchfelder je Suchgruppe alphabetisch sortiert.

04.11.2010 Änderung von Individual-Variablen bei gesperrten Belegen

Erweiterung der Beleg-Verwaltung: Auch bei gesperrten Belegen können Individual-Variablen geändert werden. Alle Standard-Felder können wie bisher bei gesperrten Belegen natürlich nicht geändert werden.

02.11.2010 Erweiterung der CRM-Aktivitäten

Erweiterung der CRM-Aktivitäten auf beliebige Belege. Es werden nun adressabhängige und belegabhängige CRM-Aktivitäten unterschieden. Die Menüfunktion 'CRM-Aktivitäten' hat ein neues Register 'Verknüpfter Beleg' zur Zuordnung eines beliebigen Beleges. Die Belegverwaltung hat ein neues Register 'CRM-Aktivitäten', in dem alle zu diesem Beleg erfassten belegabhängigen CRM-Aktivitäten angezeigt werden. Sowohl in der Verwaltung der adressabhängigen, als auch in der Verwaltung der belegabhängigen CRM-Aktivitäten gibt es eine Vielzahl von Querverweisen und anderen neuen Funktionalitäten.

Oktober

27.10.2010 Optionale automatische Artikelnummern-Vergabe

Neuer Mandanten-Konfigurations-Schalter zur optionalen automatischen Artikelnummern-Vergabe entsprechend den Voreinstellungen im neuen Artikel-Nummernkreis.

25.10.2010 Erweiterung von 'EwaHoleFeld' für GUIDs

Erweiterung der Funktionalität der easyWinArt-Reportdesigner-Funktion 'EwaHoleFeld' auf GUIDs.

24.10.2010 Verbesserung der Tastaturbedienung

Erweiterung und Verbesserung der Tastaturbedienung bei modalen Auswahlfenstern.

22.10.2010 Umstellung des Druck-Fensters und diverser anderer Fenster

Umstellung des Druck-Fensters und diverser anderer Fenster: Diese sind nun nicht mehr ständig im Vordergrund.

21.10.2010 Verbesserung des automatischen easyWinArt-Updates

Verbesserung des automatischen easyWinArt-Updates im Transaktions-Timeout.

19.10.2010 Erweiterung der Adressverwaltung um 'Fracht-Freigrenze' und 'Fracht-Pauschale'

Erweiterung der Adressverwaltung um das neue Register 'Zusatz-Informationen' mit den Feldern 'Fracht-Freigrenze' und 'Fracht-Pauschale'.

18.10.2010 Erweiterung der Artikelverwaltung

Erweiterung der Artikelverwaltung um das Feld 'Keine auftragsbezogenen Bestellungen'.

17.10.2010 3 neue Konfigurations-Schalter

Zwei neue Mandanten-Konfigurationsschalter 'Auch manuelle Positionen auftragsbezogen bestellen' und 'Streckengeschäft als Voreinstellung bei auftragsbezogenen Bestellungen'.

15.10.2010 Überarbeitung der Such-Funktionalität bei Artikel und Adressen

Überarbeitung der Such-Funktionalität bei Artikel und Adressen: Verbesserung der Suchgeschwindigkeit um den Faktor 2.

14.10.2010 Alternativ- und Optional-Positionen kopieren

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Alternativ- und Optional-Positionen kopieren' und Realisierung der entsprechenden Funktionalität bei der Kopie von Angeboten und Anfragen.

13.10.2010 Neue Toolbar-Funktionalität für Belege zur Aktualisierung

Neue Toolbar-Funktionalität für Belege zur Aktualisierung der Preise, Rabatte, Mehrwertsteuersätze usw. aller Artikel-Positionen unter Berücksichtigung der Beleg-Währung, der ländertyp- und eventuell artikelabhängigen Mehrwertsteuersätze, der eventuell positionsübergreifenden Staffelpreise und aller anderen Möglichkeiten der Preisfindung.

11.10.2010 Überarbeitung und Erweiterung des Lizenzierungs-Modells

Überarbeitung und Erweiterung des Lizenzierungs-Modells der heutigen und zukünftigen easyWinArt-Software-Module.

10.10.2010 Erweiterung der Such-Funktion für Belege

Erweiterung der Such-Funktion für Belege um Kunden- und Lieferanten-Nummer.

09.10.2010 Chargen-Trennzeichen

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Chargen-Trennzeichen': Der Chargen-Text nach dem Chargen-Trennzeichen wird in Belegen nicht angedruckt.

08.10.2010 Neuer Listen-Report

Ein neuer Listen-Report für das Dokumentenmanagement.

07.10.2010 Drei neue Lager-Listen-Menüfunktionen

Drei neue Lager-Listen-Menüfunktionen 'Lager-Journal-Liste', 'Lager-Bestands-Liste' und 'Lager-Chargen-Liste'. 10 neue Listen-Reports für das Lagerwesen.

06.10.2010 Zwei neue Mandanten-Konfigurationsschalter

Zwei neue Mandanten-Konfigurationsschalter 'Belege mit Seiten-Summe drucken' und 'Belege mit Zwischen-Summe drucken'. Erweiterung der Belegformulare um die entsprechenden Seiten- und Zwischen-Summen.

05.10.2010 Neue Funktion 'EwaVerknuepftePositionen'

Für den easyWinArt-Report-Designer wurde eine neue Funktion bereitgestellt: 'EwaVerknuepftePositionen'.

04.10.2010 Referenzen auf Ursprungs-Belegpositionen im Beleg-Druck

Neue Funktionalität beim Beleg-Druck: Im Falle von verknüpften Beleg-Positionen kann auf die Ursprungs-Belegpositionen inklusive Verknüpfungsmenge und diverser weiterer Daten referenziert werden. Gesteuert wird dies über die beiden neuen Mandanten-Konfigurationsschalter 'Verknüpfte Beleg-Positionen anzeigen' und 'Verknüpfte Beleg-Positions-Referenzen anzeigen'.

03.10.2010 Manuelle Lagerentnahme mittels easyWinArt-Barcodeleser

Fertigstellung der manuellen Lagerentnahme für den easyWinArt-Barcodeleser unter Berücksichtigung aller Lagerorte und Magazine.

01.10.2010 Intelligenter easyWinArt-Barcodeleser

Fertigstellung der Framework- und Konfigurations-Software sowie des Startmenü-Programms für den intelligenten easyWinArt-Barcodeleser für Online- und Offline-Betrieb.

September

29.09.2010 Neue Report-Designer-Funktion 'EwaErsteZeileErsteSpalte'

Neue Report-Designer-Funktion 'EwaErsteZeileErsteSpalte' zur Auswertung eines beliebigen SELECT-Befehles.

28.09.2010 Zwei neue Mandanten-Konfigurationsschalter

Zwei neue Mandanten-Konfigurationsschalter für den easyWinArt-Barcodeleser: 'Artikelnummer verifizieren' und 'Menge verifizieren'.

27.09.2010 Verbesserung des easyWinArt-Updates

Umfangreiche Überarbeitung des Downloads für das automatische easyWinArt-Update: Durch den Upload einer neuen easyWinArt-Version werden keine aktuell laufenden Downloads unterbrochen, d.h. Uploads und Downloads können parallel durchgeführt werden.

26.09.2010 Erweiterung der Mandaten-Verwaltung

Erweiterung der Mandaten-Verwaltung: Ein veralteter Mandant kann nicht mehr zum produktiven Update-Mandanten gemacht werden. Warnmeldung beim Zurücknehmen des Kennzeichens 'Produktiver Update-Mandant'.

25.09.2010 Verbesserung des easyWinArt-Setups

Neues, einfacher aufgebautes easyWinArt-Setup mit höherer Funktionalität und neuen Installationsarten für Einzelplatz-Personalcomputer oder Client-Server-Systeme.

22.09.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter Fertigungs-Module aktivieren: Wenn easyWinArt für das Modul Fertigung (PPS) lizenziert wurde, müssen die Fertigungs-Funktionalitäten und -Menuefunktionen über den Mandanten-Konfigurationsschalter 'Fertigungs-Module aktivieren' separat mandantenspezifisch aktiviert werden. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, die Fertigungs-Module in gewissen Mandanten auszuschalten und kann somit Mandanten, in denen keine Fertigung benötigt wird, wesentlich schlanker gestalten.

20.09.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter Automatische Kommissionsnummer bei auftragsbezogenen Bestellungen.

17.09.2010 Erweiterung des Lager-Journals

Erweiterung des Lager-Journals um den neuen Buchungstyp Barcodeleser-Import.

15.09.2010 Neue Funktionalität bei der Such-Auswahl

Neue Funktionalität bei der Such-Auswahl: In allen Auswahlfenstern, denen kein Vorab-Suchfenster vorgeschaltet ist, kann optional über einen neu hinzugefügten Such-Button weiter gefiltert werden.

13.09.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter Bei Beleg-Kopie keine Individual-Variablen kopieren und Realisierung der entsprechenden Funktionalität.

11.09.2010 Erweiterung des easyWinArt-Code-Generators

Umfangreiche Erweiterungen und Verbesserungen des easyWinArt-Code-Generators für das Software-Developer-Kit (SDK): Bei der Generierung des Windows-Form-Codes werden alle Standardkomponenten gemäß easyWinArt 2.0 - Logik automatisch erzeugt und die variablen Komponenten werden automatisch richtig eingefügt. Durch diese Erweiterungen und Verbesserungen können eigene Menuefunktionen nun erheblich schneller und mit weniger Nacharbeit erzeugt werden.

09.09.2010 Erweiterungen der Barcodeleser-Funktionalitäten

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter Barcodeleser-Daten direkt übertragen. Neue Menuefunktion zur mandantenspezifischen Verwaltung aller easyWinArt-Barcodeleser. Neue Menuefunktion zum Import der manuellen Lager-Entnahmen mittels easyWinArt-Barcodeleser. Neue Menuefunktion zum automatischen Update aller lokalen Programme und lokalen Datenbanken in allen vorhandenen easyWinArt-Barcodelesern.

07.09.2010 Verbesserung des Debuggings im Reporting

Verbesserung der Debugger-Funktionalität der integrierten Reporting-Software.

06.09.2010 Verbesserung für Menuefunktionen

Verbesserung der Funktionalität für Menuefunktionen, die nur einmal geöffnet werden dürfen.

05.09.2010 Auflistung der easyWinArt-Domains

Neue Menuefunktion zur Auflistung aller easyWinArt-Domainen einschließlich Ziel.

04.09.2010 Textbausteine für einzeilige Textfelder

Erweiterung der Textbaustein-Funktionalität: Auch in einzeiligen Textfeldern können Textbausteine verwendet werden.

03.09.2010 Office-Verbesserungen

Unterstützung der neuen Office-Dateiformate (docx, xlsx) in der Korrespondenz mit Word und beim Erstellen eines neuen Word- / Excel-Dokumentes im Dokumentenmanagement. Verbesserung des Excel-Exportes: Neue Excel-Dokumente können standardmäßig nun auch mehrere Arbeitsblätter enthalten.

02.09.2010 Version 15 für List&Label

Portierung der easyWinArt-Software auf Version 15 der integrierten Reporting-Software und Bereitstellung vieler neuer Reporting-Funktionen für Listen, Etiketten (Labels) und Formulare.

01.09.2010 Erneuerung der Entwicklungsumgebung

Umstellung der easyWinArt-Entwicklungsumgebung von Windows-XP 32 Bit auf Window 7 Ultimate 64 Bit, von SQL-Server 2008 auf SQL Server 2008 R2, von Visual Studio 2008 auf Visual Studio 2010 und von .NET-Framework 3.5 auf .NET-Framework 4.0. Damit wird die neue easyWinArt-Entwicklungsumgebung ab sofort immer primär getestet und wird unsererseits als Plattform empfohlen. Natürlich läuft easyWinArt auch weiterhin unter allen Betriebssystemen ab Windows XP bzw. Windows 2003 und auf allen SQL Servern ab SQL Server 2005. Allerdings läuft easyWinArt nicht mehr unter .NET-Framework 3.5. Aus diesem Grunde muss vor einem automatischen Update auf allen easyWinArt-Arbeitsplätzen .NET-Framework 4.0 installiert werden.

August

28.08.2010 Erweiterungen und Optimierungen des Code-Generators

Umfangreiche Erweiterungen und Optimierungen des Quell-Code-Generators im Software-Developer-Kit (SDK) zur Erstellung kundenspezifischer Menuefunktionen: Der Prozedur-Name darf jetzt vom Namen der Datenbank-Tabelle abweichen und im generierten Basis-Code ist diesbezüglich keine Nacharbeit erforderlich. Neue Funktionalität zur automatischen Erstellung einer easyWinArt-konformen neuen Basis-Tabelle im Datenbankserver.

26.08.2010 Überarbeitung der Lizenz-Ticket-Vergabe

Komplette Überarbeitung der Lizenz-Ticket-Vergabe: Nur die wirklich gleichzeitigen easyWinArt-Anwender belegen ein Lizenz-Ticket, welches auch im Fehlerfalle üblicherweise sofort wieder freigegeben wird. Selbst wenn der Computer abstürzt (z.B. infolge eines Stromausfalles), wird das jeweilige Lizenz-Ticket spätestens nach 2 Minuten wieder freigegeben.

25.08.2010 Wiedervorlage-Uhrzeit in CRM

Erweiterung der CRM-Aktivitäten um eine Wiedervorlage-Uhrzeit als Ergänzung zum Wiedervorlage-Datum. Die Wiedervorlage-Uhrzeit kann auch bei der Erfassung eingehender CTI-Telefonate angegeben werden.

24.08.2010 Verbesserung von Einkaufs- und Verkaufs-Rücklieferungen

Verbesserung der Funktionalität bei Einkaufs- und Verkaufs-Rücklieferungen.

22.08.2010 Ausblenden von Registerkarten

Neue Funktionalität für alle Menuefunktionen: Nicht benötigte Registerkarten einer jeden Menuefunktion können von einem Administrator mandantenweit ausgeblendet werden. Auf einfache Weise kann somit easyWinArt wesentlich schlanker und für den Anwender übersichtlicher gestaltet werden.

21.08.2010 Mischbetrieb des Dokumenten-Viewers

Erweiterung des Dokumentenmanagements: Es ist nun ein Mischbetrieb auf PCs mit und ohne Dokumenten-Viewer möglich.

20.08.2010 Anzeige von Kalenderwochen

Erweiterung aller Datums-Felder: Der grafische Kalender zeigt nun auch die Kalenderwochen an.

18.08.2010 Routenplanung in Adressen

Neue Menuefunktion zur Routenplanung und Erweiterung der Adressverwaltung um eine automatische Routenberechnung für die jeweilige Adresse unter Berücksichtigung des eigenen Firmenstandortes.

16.08.2010 Optimierung der SQL-Server-Protokolldateien

Datenpflege und easyWinArt-Update um eine Funktion zur Optimierung der SQL-Server-Protokolldateien erweitert.

15.08.2010 Buchungstyp Kommissionierung

Erweiterung des Lager-Journals um den Buchungstyp Kommissionierung.

13.08.2010 Kommissionieren im Kunden- und im Werkstattauftrag

2 neue Mandanten-Konfigurationsschalter: 'Im Kundentauftrag kommissionieren' und 'Im Werkstattauftrag kommissionieren'. Erweiterung der Beleg-Positions-Verwaltung um die Möglichkeit, die Kommissionierung von Artikeln schon im Kundenauftrag durchzuführen, sofern eine entsprechende Mandanten-Konfiguration eingestellt wurde.

11.08.2010 Gesonderte Konfigurationen im Lager

4 neue und 2 geänderte Mandanten-Konfigurationsschalter für automatische Lagerbuchungen: Für jeden relevanten Belegtyp können automatische Lager-Zu- und Abgänge nun gesondert konfiguriert werden.

10.08.2010 Neue Register für Artikel, Positionen und Lager

Erweiterung der 4 Menuefunktionen Artikel, Beleg-Positionen, Lager-Buchungen und Lager-Bestand um jeweils 3 neue Register Offene Auftrags-Positionen, Offene Bestell-Positionen und Dispositions-Mengen. Das neue Register Dispositions-Mengen enthält nachfolgende Mengen: Lager-Gesamtbestand, Sperrbestand, Arbeitsbestand, Auftragsbestand, Fertigungsbedart, Freier Bestand, Bestellbestand, Fertigungsbestand, Mindestbestand und Dispositionsbestand und das jeweils optional in bis zu 7 verschiedenen Mengeneinheiten.

09.08.2010 Erweiterungen der Lager-Konfigurationen

Erweiterung der mandanten-konfigurations-abhängigen Funktionalität für automatische Lagerbuchungen: Automatische Lager-Zugänge beziehen sich immer auf Einkaufslieferungen und Verkaufsrücklieferungen und automatische Lager-Abgänge beziehen sich immer auf Verkaufslieferungen und Einkaufsrücklieferungen.

08.08.2010 Sperrläger

Erweiterung der Lagerverwaltung um die Option ein oder mehrerer Sperrläger. Erweiterung der Artikelverwaltung um die permanente Anzeige des Sperrlager-Gesamtbestandes. Berücksichtigung der Sperrlagerbestände bei automatischen Lagerbuchungen.

07.08.2010 Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter 'Automatisch Dispositions-Mengen aktualisieren'.

06.08.2010 Andruck Umsatzsteuer-Identnummer

Erweiterung der Faktura-Belegformulare um den Andruck der Umsatzsteuer-Identnummer.

05.08.2010 Neue Konfigurationsschalter

5 neue Mandanten-Konfigurationsschalter zum Unterdrücken von Standard-Meldungen. 2 neue Mandanten-Konfigurationsschalter zur Beleg- und Beleg-Positions-Behandlung bei ungültiger Mehrwertsteuer und Realisierung der entsprechenden Logiken.

04.08.2010 Neue Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurationsschalter für die Belegverwaltung 'Kein Adresswechsel bei Wechsel der adress-spezifischen Mehrwertsteuer' und Realisierung der entsprechenden Logiken.

03.08.2010 Staatengemeinschaften

Neue Menuefunktion Verwaltung vorgegebener Staatengemeinschaften und Einbindung der Staatengemeinschaft in die Verwaltung der eigenen Firmendaten. Berücksichtigung der Staatengemeinschaft Europäische Union in diversen Funktionalitäten.

02.08.2010 Umsatzsteuerbefreiung

Rechnungs- und Gutschrift-Formulare für ausländische Kunden der europäischen Union wurden um den Text '... umsatzsteuerbefreit gemäß §4 Nr. 1a UstG ...' und die Umsatzsteuer-Nummer erweitert.

01.08.2010 Neues Feld Mwst.-Satz bei Adressen

Erweiterung der Adressen-Verwaltung um das Feld Mwst.-Satz zur Eingabe eines adress-spezifischen Mehrwertsteuersatzes. Dieser ist nur bei Verkaufs-Belegen von Bedeutung und hat dort Vorrang vor ländertyp- und artikelabhängigen Mehrwertsteuersätzen. Auf diese Weise kann man ausländischen Kunden innerhalb der europäischen Union automatisch Mehrwertsteuer berechnen, wenn diese keine Umsatzsteuer-Identnummer haben. Hat ein ausländischer Kunde innerhalb der europäischen Union keine Umsatzsteuer-Identnummer und keinen adress-spezifischen Mehrwertsteuersatz, so erhält man beim Anlegen eines Verkaufs-Beleges einen entsprechenden Warnhinweis.

Juli

27.07.2010 Zwei neue Report-Designer Funktionen

Zwei neue Report-Designer Funktionen EwaSeriennummern und EwaChargen zur Darstellung der Seriennummern und/oder Chargen im Verkaufs- und Einkaufs-Beleg-Druck.

25.07.2010 Automatisch Archivieren bei Druck, Fax und E-Mail

Es wurden 3 neue Mandanten-Konfigurationsschalter erstellt: Automatisch archivieren beim Drucken, beim Faxen und beim E-Mail-Versand.

21.07.2010 Erweiterung der Mehrwertsteuer-Prozentsätze

Erweiterung der Menuefunktion Mehrwertsteuer-Prozentsätze um eine Funktionalität zur Finanzbuchhaltungs-Kontenfindung.

21.07.2010 Icons zur Darstellung von Druck, Fax und E-Mail

Erweiterung der Funktionalität der Belegverwaltung: Für jeden Beleg ist über 3 unterschiedliche Icons direkt ersichtlich, ob dieser Beleg schon gedruckt, per Fax verschickt oder als E-Mail versendet wurde.

19.07.2010 Erweiterung der Menuefunktions-Verlinkungen

Erweiterung der Menuefunktions-Verlinkungen bei der Beleg-Positions-Verwaltung und den Lagerverwaltungs-Menuefunktionen.

16.07.2010 Neue Registerkarten für die Positionen

Erweiterung der Beleg-Positions-Verwaltung um 5 neue Register Lager-Daten, Lager-Journal, Vordefinierte Lager-Orte, Vorhandene Chargen und Seriennummern.

13.07.2010 Neuer Trigger EwaNachUpdateEasyWinArt

Neuer Trigger EwaNachUpdateEasyWinArt für das Software-Developer-Kit zum Einstellen von kundenspezifischen Besonderheiten nach jedem automatischen easyWinArt-Update.

11.07.2010 Verbesserungen von automatischen Lagerbuchungen

Verbesserung der Funktionalität der Lager-Ort-Abfrage-Unterdrückung bei automatischen Lagerbuchungen, Deckungsbeitrag für Alternativ- und Optional-Positionen berücksichtigt.

09.07.2010 Neue Konfigurationsschalter

Neuer Mandanten-Konfigurations-Schalter: Lager-Ort-Abfrage unterdrücken, wenn eindeutig.

06.07.2010 Drei neue Register im Lager

Erweiterung der Lager-Bestands-Verwaltung um 3 neue Register Lager-Journal, Vordefinierte Lager-Orte und Vorhandene Chargen.

05.07.2010 Neues Register 'Vorhandene Chargen'

Erweiterung der Artikel-Verwaltung um das Register 'Vorhandene Chargen'.

04.07.2010 Seriennummern

Neue Menuefunktion zur Verwaltung und Verfolgung von Seriennummern bei seriennummern-fähigen Artikeln. Auch bei manuellen Beleg-Positionen können Seriennummern verwaltet werden. Komfortable Suchmöglichkeit von Verkaufs- und Einkaufs-Belegen, die gewisse Seriennummern enthalten, mit direkter Rückverlinkung zu den Original-Belegen. Seriennummern können auch per Barcode-Mehrfach-Eingabe zugewiesen werden. Dabei wird eine Doppeleingabe automatisch unterdrückt.

02.07.2010 Automatische Lagerverwaltung

Fertigstellung einer optionalen, konfigurationsgesteuerten, automatischen Lagerverwaltung, inklusive einer optionalen Chargenverwaltung für chargenfähige Artikel. Die automatische Lagerverwaltung erfolgt bei Verkaufs- und Einkaufs-Lieferungen und -Rücklieferungen bei nachfolgenden Aktionen: Erstellen einer neuen Position, Löschen einer vorhandenen Position, Mengen-Änderung in einer vorhandenen Position, Artikel-Änderung in einer vorhandenen Position, Ziehen und Verknüpfen von Positionen aus anderen Belegen und zwar aus der Positions- oder der Beleg-Verwaltung, Kopieren eines kompletten Beleges und Pushen der noch offenen Positionen eines Beleges. Die automatische Lagerverwaltung ist vollständig transaktionsorientiert: Im Falle eines Abbruchs, einer Plausibilitätsverletzung, eines Rechnerabsturzes oder eines Programmfehlers wird der gesamte Vorgang nicht ausgeführt. Die automatische Lagerverwaltung kann deterministisch und chaotisch sowie gemischt durchgeführt werden. Insbesondere für die chaotische Lagerverwaltung besteht die Möglichkeit einer hochfunktionalen Lagerort-, Magazin- und eventuell Chargen-Auswahl. Sechs Konfigurations-Schalter in der Mandanten-Konfiguration und diverse Einstell-Optionen in der Artikelverwaltung ermöglichen eine Vielzahl von kundenspezifischen Szenarien für die Abwicklung der manuellen und der automatischen Lagerverwaltung, deterministisch oder chaotisch sowie mit und ohne Chargenverwaltung.

Juni

25.06.2010 Eigenes Logo für easyWinArt

Optionale Einbindung des eigenen Firmen-Logos und eines Firmierungs-Textes.

20.06.2010 Neues easyWinArt-Logo

Einbindung des neuen easyWinArt-Logos in alle easyWinArt-Forms.

18.06.2010 Beleg-Positions-Chargen

Neue Menuefunktion zur Verwaltung der Beleg-Positions-Chargen. Erweiterung der Beleg-Positionverwaltung um das Register Positions-Chargen.

01.06.2010 Fortführung Lagerverwaltung

Fortführung der Programmierung einer optionalen, konfigurationsgesteuerten, automatischen Lagerverwaltung unter Berücksichtigung einer belegpositionsbezogenen Chargenverwaltung für chargenfähige Artikel.

Mai

20.05.2010 Zwei neue Lager-Listen-Menüfunktionen

Zwei neue Lager-Listen-Menüfunktionen und 10 neue Listen-Reports für das Lagerwesen.

15.05.2010 Zusatzinformationen im Lagerjournal

Erweiterung des Lagerjournals um eine Vielzahl von Zusatzinformationen.

12.05.2010 Erweiterung der Beleg-Positionen

Erweiterung der Beleg-Verwaltung um die Möglichkeit, Belegpositionen per Mausklick als Artikel einzustellen.

07.05.2010 Erweiterung der Kommissionen

Neue Funktionalitäten bei Kommissionen und in der Belegverwaltung: In der Kommissionsveraltung werden alle Belege dieser Kommission tabellarisch angezeigt und in der Belegverwaltung alle Belege mit der Kommission des aktuellen Beleges. Jeder tabellarisch angezeigte Beleg kann per Mausklick direkt aufgerufen werden.

03.05.2010 Verweis der Artikel-Dokumente an Positionen

Erweiterung der Beleg-Verwaltung um die konfigurationsabhängige Möglichkeit, in den Belegpositionen automatisch alle Dokumente des Artikels der Position anzuzeigen. Dabei werden die Dokumente nicht kopiert, sondern ein- oder mehrfach verwiesen.

01.05.2010 Fortführung Lagerverwaltung

Fortführung der Programmierung einer optionalen, konfigurationsgesteuerten, automatischen Lagerverwaltung unter Berücksichtigung einer belegpositionsbezogenen Chargenverwaltung für chargenfähige Artikel.

April

28.04.2010 Beginn Lagerverwaltung

Beginn der Programmierung einer optionalen, konfigurationsgesteuerten, automatischen Lagerverwaltung.

26.04.2010 Rückgängig bei der Fibu-Ausgabe

Erweiterung der Fibu-Ausgabe um eine Rückgängig-Funktionalität bei den Finanzbuchhaltungs-Exporten.

24.04.2010 Optional- und Alternativ-Positionen

Erweiterung der Belegverwaltung um Optional- und Alternativ-Positionen.

22.04.2010 Unterdrücken von Positionen in Lieferscheinen

Erweiterung der Artikel- und Belegverwaltung um die Option, entsprechende Belegpositionen im Lieferscheinen zu unterdrücken.

21.04.2010 Erweiterung der Beleg-Verwaltung

Erweiterung der Beleg-Verwaltung um Funktionalitäten zur Adressänderung mit abhängiger Mehrwertsteuer-Änderung.

20.04.2010 Gerichtsstand und Handelsregister

Erweiterung der Firmendaten um Gerichtsstand und Handelsregister.

18.04.2010 Alternative E-Mail-Anbindung

Optional zur SMTP-basierenden E-Mail-Anbindung ohne eigenen E-Mail-Client wurde eine anwenderspezifische E-Mail-Anbindung über ein beliebiges E-Mail-Programm realisiert.

17.04.2010 Neue Konfigurationsschalter

7 neue Anwender- und 3 neue Mandanten-Konfigurations-Schalter.

15.04.2010 Erweiterung der Artikel-Standardwerte

Erweiterung der Menuefunktion Artikel-Standardwerte mit Übertragung in die Artikel-Verwaltung.

14.04.2010 Spaltenbreite in Suchlisten

Erweiterung der Suchlisten aller Menü-Funktionen um die Möglichkeit, die Spaltenbreite für alle Spalten einzustellen.

12.04.2010 Zwei neue Konfigurationsschalter

Zwei neue Schalter der Mandanten-Konfiguration hinzugefügt: Automatische FIFO-Chargen-Entnahme und Staffelpreise positionsübergreifend ohne Abfrage.

10.04.2010 Register Dispositions-Kennzeichen

Erweiterung der Artikelverwaltung um das Register Dispositions-Kennzeichen. Erweiterung der Menuefunktion Artikel-Standardwerte um Standardwerte für alle Dispositions-Kennzeichen.

08.04.2010 Erweiterung des Code-Generators

Erweiterung des Code-Generators im Software-Developer-Kit bezüglich der Besonderheiten der neuen easyWinArt-Version 2.0.

05.04.2010 Zwei neue Konfigurationsschalter

Zwei neue Schalter in der Mandanten-Konfiguration: Historien-Preise ziehen und Artikel-Such-Typ bei Neu sowie Berücksichtigung dieser bei den Beleg-Positionen.

04.04.2010 Kleinere Verbesserungen

Mehrere kleinere Verbesserungen und Erweiterungen an einigen Menuefunktionen.

02.04.2010 Erweiterung der Protokollierungs-Möglichkeiten

Erweiterung der Protokollierungs-Möglichkeiten aller Änderungen um mehr als 70 Tabellen auf insgesamt 113 Tabellen in der Menuefunktion PROT (Festlegung der Tabellen mit Protokollierung). Erweiterung der Menuefunktion PROTA (Anzeige der Tabellen mit Protokollierung) um eine Löschfunktionalität.

01.04.2010 Manuelle Lagerverwaltung

Fertigstellung und Bereitstellung der manuellen Lagerverwaltung mit optionaler Chargenverwaltung für beliebig viele Lagerorte mit einer beliebigen Anzahl von Magazinen je Lagerort. Die Lagerverwaltung beinhaltet ein ausführliches Lager-Journal hoher Funktionalität. Für lagerfähige Artikel können artikelspezifische Lagerorte hinterlegt werden. Für chargenfähige Artikel haben alle Lagerbestände eine Chargenverwaltung mit optionalem Chargenverfallsdatum. Mittels diverser Konfigurationsschalter kann die Arbeitsweise der Lagerverwaltung kundenspezifisch angepasst werden. Die Lagerverwaltung besteht zur Zeit aus 6 neuen Konfigurationsschaltern und 7 neuen Menü-Funktionen: Lager-Orte, Lager-Magazine, Artikel-Lagerorte, Lager-Buchungen, Lager-Bestand, Chargen und Lager-Journal.

März

28.03.2010 easyWinArt Version 2.0

Realisierung der neuen easyWinArt-Version 2.0 mit dem Ziel einer verringerten Komplexität, einer verbesserten Übersicht sowie einer Erweiterung der intuitiven Benutzerführung. Jede Bildschirmgröße soll zum Arbeiten mit easyWinArt verwendet werden können. Die Menü-Funktionen bestehen aus zwei Bereichen, links für allgemeine Daten und rechts für Registerkarten. Im Gegensatz zur früheren Version gibt es nur noch diesen einen Registerbereich, in dem die Registerreiter mit Icons platzsparend und optisch ansprechend dargestellt werden. Dort sind zumindest die drei Registerkarten 'Individual-Variablen', 'Dokumente' und 'Bemerkung' vorhanden. Bei größeren Menü-Funktionen, wie der Belegverwaltung, können viele weitere hinzukommen. Beim Öffnen einer Menü-Funktion können Sie mit den Pfeiltasten im Register navigieren und schnell die aktuelle Registerkarte wechseln. Tooltips stellen die Bezeichnungen der Registerreiter dar. Zusätzlich öffnet die rechte Maustaste ein Kontextmenü, das für jede Registerkarte einen Eintrag mit Icon in der richtigen Reihenfolge enthält. Darüber kann mit einem Klick die gewünschte Karte geöffnet werden. Weiterhin kann der Registerbereich jederzeit mittels der Taste F9 den Fokus für das Blättern mit den Pfeiltasten erhalten. Bereitstellung der neuen easyWinArt-Version 2.0 für alle Kunden mit kostenlosem Software-Update.

28.03.2010 Live-Demoraum

Fertigstellung des easyWinArt-Live-Demoraums.

Februar

26.02.2010 250. Menü-Funktion und 150. Menü-Funktionen-Verlinkung

Fertigstellung der 250. easyWinArt-Menuefunktion. Fertigstellung der 150-ten Menuefunktionen-Verlinkung (abhängige Menuefunktionen).

22.02.2010 Basis-Klassen für die Lagerverwaltung

Fertigstellung diverser Basis-Klassen für die Lager-Verwaltung. Fertigstellung des insgesamt 75-ten Mandanten-Konfiguration-Schalters.

20.02.2010 Zwei neue Listen-Reports

Erstellung zweier neuer Listen-Reports Berechtigungs-Änderungen und Nummern-Kreise.

17.02.2010 Neue Register am Artikel

Zwei neue Register in der Artikel-Verwaltung: Lager und Journal.

15.02.2010 Drei neue Konfigurationsschalter

Drei neue Schalter in der Mandanten-Konfiguration: Automatische Adress-Suche bei neuem Beleg, Automatische Artikel-Suche bei neuer Position und Negativer Lagerbestand zulässig.

13.02.2010 Diverse kleinere Verbesserungen

Kleinere Verbesserungen an diversen Menuefunktionen.

12.02.2010 Optimierungen am Update

Weitere Optimierung des automatischen easyWinArt-Programm-Updates.

10.02.2010 Drei neue Menü-Funktionen zum Lager

Drei neue Menuefunktionen Verwaltung aller Lager-Orte und Verwaltung der Lager-Magazine je Lagerort sowie Verwaltung der Artikel-Lagerorte je Artikel.

07.02.2010 6 neue Konfigurationsschalter

Sechs neue Schalter in der Mandanten-Konfiguration: Gleiche Nummernkreise für Rechnungen und Gutschriften, Gleiche Nummernkreise für Verbindlichkeiten und Gutschriften, Automatische Lager-Zubuchungen, Automatische Lager-Abbuchungen, Lagerort-Abfrage bei Zubuchungen und Lagerort-Abfrage bei Abbuchungen.

05.02.2010 Verbesserung des Artikel-Informationsfensters

Erweiterung und Optimierung der Anzeigen im Artikel-Informationsfenster.

03.02.2010 Neuer SDK-Trigger VorPreisfindungPositionen

Neuer SDK-Trigger VorPreisfindungPositionen zur individuellen Preisfindung.

01.02.2010 Erweiterung der Positionsverwaltung

Erweiterung der Positionsverwaltung für Vorgangs-Belege um das Register Steuerung mit 7 unterschiedlichen und kombinierbaren Optionen für die Artikelsuche und Preisfindung.

Januar

25.01.2010 Artikel-Informationsfenster

Neuer Mandanten-Konfigurations-Schalter Artikel-Informationsfenster anzeigen. Ist dieser Schalter gesetzt, werden bei der Artikelauswahl neuer Beleg-Positionen das Artikel-Bild und umfangreiche weitere Artikel-Daten angezeigt, insbesondere auch Daten der Verkaufs- und Einkaufs-Historie.

21.01.2010 Erweiterung der Positionsverwaltung

Erweiterung der Positionsverwaltung für Vorgangs-Belege: Speichern der Positions-Preise als neutrale, kunden- oder lieferantenspezifische Artikel-Preise.

15.01.2010 Diverse Verbesserungen, auch am Artikel-Import

Diverse Verbesserungen und Erweiterungen an mehreren Menuefunktionen. Umfangreiche Verbesserungen und Erweiterungen der Menuefunktion Artikel-Import: Neue Import-Felder EAN-Nummer, EAN-Nummer-Verpackung, Hersteller-Nummer, Hersteller-Name, 6 neue Artikel-Adress-Datenfelder und 5 mengenabhängige Preis-Staffel-Datenfelder. Darüber hinaus wurden eine Vielzahl neuer Import-Optionen realisiert, z.B. zum Änderungs-Import für vorhandene Artikel und zum Import von 5 Artikelbildern im JPG-Format pro neuem oder vorhandenem Artikel.

12.01.2010 Verbesserungen der automatische Preisfindung

Diverse Verbesserungen und Erweiterungen der automatische Preisfindung in Belegpositionen.

10.01.2010 Drucksprache in Projekt-Bausteinen

Die Menuefunktion Projekt-Bausteine für Reports um das Auswahlfeld Drucksprache erweitert.

07.01.2010 Erweiterung der Preisfindung

Berücksichtigung der Skontofähigkeit von Artikeln in Beleg-Positionen unter Berücksichtigung der Prioritäts-Reihenfolge der Preisfindung. In den Beleg-Positionen kann die Skontofähigkeit verändert werden. Der skontofähige Gesamtwert eines Beleges wird unter Berücksichtigung aller Positions- und Beleg-Rabatte, aller AKonto-Abzüge usw. automatisch errechnet, gesetzt und in den Zahlungsbedingungen berücksichtigt. Darüber hinaus wird der skontofähige Gesamtwert eines Beleges im Beleg-Druck mit ausgegeben und nicht skontofähige Positionen werden gekennzeichnet.

05.01.2010 Erweiterung der Langtext-Eingabe

Erweiterung der Tastaturbedienung für die Langtext-Eingabe.

04.01.2010 Automatische Preisfindung

Automatische Preisfindung in Belegpositionen bei den Aktionen: Neu, Kopieren, Artikel-Änderung, Positions-Mengen-Änderung und bei Artikelpreis-Aktualisierung. Prioritäts-Reihenfolge der Preisfindung: Adressspezifische Sonderpreise, neutrale Sonderpreise, adressspezifische Staffelpreise, adressspezifische Einzelpreise, neutrale Staffelpreise, neutrale Einzelpreise. Bei entsprechender Konfiguration werden die Staffelpreise automatisch positionsübergreifend ermittelt, auch bei unterschiedlichen Artikeln der selben Artikel-Variante.

02.01.2010 Zwei neue Konfigurationsschalter

Zwei neue Schalter in der Mandanten-Konfiguration: Neue Preisfindung nach Positions-Kopie und Staffelpreise positionsübergreifend.

Kontaktieren Sie uns

Selbstverständlich können Sie uns während unserer Bürozeiten telefonisch erreichen +49 2161 277 680

Sie können uns auch gerne per Mail an info@it-easy.de schreiben oder Sie nutzen das nachfolgende Kontaktformular.

Rückruf-Service

Für eine möglichst unkomplizierte Kontaktaufnahme füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und klicken auf „Rückruf anfordern“.